Ford-Werke GmbH

Neuer "Girls' Day"-Rekord bei den Ford-Werken
Über 430 Mädchen erhalten Einblick in technische Berufe

Köln (ots) - Auch dieses Jahr beteiligen sich die Ford-Werke in Köln wieder am bundesweit stattfindenden "Girls' Day" (Mädchenzukunftstag). Mehr als 430 Schülerinnen werden am Donnerstag, 22. April 2010, in über 50 Aktionen Einblick in die verschiedensten Bereiche der Automobilproduktion gewinnen können.

Zum insgesamt neunten Mal erleben die Mädchen zwischen elf und 18 Jahren, wie Werkzeuge für die Fertigung hergestellt werden oder Benchmarking betrieben wird. Nach der Begrüßung durch Johannes Oimann, Mitglied der Geschäftsführung Fahrzeugfertigung Ford-Werke GmbH, und Dr. Franz-Josef Laermann, Mitglied der Geschäftsführung Produktentwicklung, nehmen die Mädchen an einem umfangreichen Aktionsprogramm teil. Dazu gehören unter anderem Projekte rund um die Themen Fertigung, Benchmarking, Crashverhalten, Motorenprüfstand, Motorsport, Akustik, Prototypenbau, Brennstoffzellentechnik oder Abgasnachbehandlung.

Der "Girls' Day" wurde auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Familienministeriums NRW ins Leben gerufen und wird am 22. April 2010 deutschlandweit zum zehnten Mal veranstaltet.

Hinweis an die Redaktionen:

Fotos sind abrufbar unter: http://presse.fordmedia.eu/2010/04/20/index.html

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:


Ute Mundolf, Tel.: (0221) 90-17504, E-Mail: umundolf@ford.com
Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: