World Future Council

Foto-/Pressetermin: World Future Council unterstützt internationales UN-Stand Up Event am 17. Oktober - Videoappelle von hochkarätigen Ratsmitgliedern fordern weltweit und in Berlin zum Handeln auf

Hamburg/Berlin (ots) - Am 17. Oktober werden der World Future Council (WFC) und weltweit rund 70 Millionen Menschen die Umsetzung der UN-Millenniumsziele fordern. Diese Ziele sollen bis 2015 extreme Armut halbieren, soziale Ungerechtigkeit reduzieren und für ökologische Nachhaltigkeit sorgen. Bei der deutschen Hauptveranstaltung in Berlin wird der Gründer des WFC Jakob von Uexküll gemeinsam mit hochrangigen Podiumsgästen und rund 2.000 Teilnehmern für die Millenniumsziele aufstehen. Acht WFC Ratsmitglieder, die auch Träger des Alternativen Nobelpreises sind, unterstützen die Stand-Up Events durch Videobotschaften. Die Appelle von Menschenrechtsadvokatin Bianca Jagger, Biodiversitätsexpertin Dr. Vandana Shiva, MdB und Solarexperte Hermann Scheer, Pionier der nachhaltigen Landwirtschaft Dr. Ibrahim Abouleish, Kernphysiker und Friedensaktivist Prof. Hans-Peter Dürr, Bestsellerautorin Frances Moore-Lappé, Gründer des Weltsozialforums Francisco Whitaker und dem buddhistischen Denker Sulak Sivaraksa werden am 17. Oktober auf Großbildleinwänden im Sony Center und bei Stand-Up Events weltweit gezeigt und parallel von Deutsche Welle TV ausgestrahlt.

Neben Jakob von Uexküll und der Vorsitzenden der deutschen Millenniumskampagne Dr. Renée Ernst werden unter anderem Rita Süßmuth und Stefan Kessler von Amnesty International ab 11 Uhr an einer Podiumsdiskussion gegen Armut teilnehmen. Im Anschluss werden die Videoapelle gezeigt. Dann werden die Teilnehmer mit der Multikulti-Band Culcha Candela und den "Flying Acrobats" ein riesiges Banner hissen.

Mit dem Einsatz für die UN-Millenniumsziele fordert der WFC die verantwortlichen Regierungen und jeden Einzelnen auf, sich für Maßnahmen im Sinne künftiger Generationen stark zu machen - passend zum WFC-Motto "Bessere Politiken für eine bessere Welt". Das Programm und zusätzliche Informationen sind unter www.worldfuturecouncil.org , www.endpoverty2015.org und www.stell-dich-gegen-armut.de erhältlich.

Pressekontakt:

World Future Council:
Regina Körner, Tel.: 040-30 70 914-16, Mobil: 0177-587-4428,
E-Mail: regina.koerner@worldfuturecouncil.org

UN Stand-Up Event:
Stephanie Bindzus, Tel.: 0228-815 2276, E-Mail:
bindzus@un-kampagne.de

Original-Content von: World Future Council, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: World Future Council

Das könnte Sie auch interessieren: