NDR / Das Erste

10,55 Millionen Zuschauer für "Tatort" mit Maria Furtwängler

Hamburg (ots) - 10,55 Millionen Zuschauer haben am Sonntag (22. November) im Ersten den NDR-"Tatort: Spielverderber" mit Kommissarin Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) verfolgt. Damit übersprang der "Tatort" mit der Ermittlerin aus dem LKA Hannover zum vierten Mal in Folge die Zehn-Millionen-Marke. Der Marktanteil für den Krimi von Hartmut Schoen lag bei 28,8 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen betrug er 25,3 Prozent (3, 51 Millionen). Der Film, der u. a. auf dem Luftwaffenstützpunkt Wunstorf bei Hannover entstand, war die meistgesehene Sendung des Tages. Neben Maria Furtwängler spielten u. a. Jasmin Gerat, Catherine Flemming, Richard von Weyden und Gerdy Zint.

Frank Beckmann, NDR Programmdirektor Fernsehen: "Dieser Erfolg freut uns in besonderem Maße, musste doch der 'Tatort' aufgrund der Programmänderung nach den Anschlägen von Paris kurzfristig ins Programm genommen werden. Maria Furtwängler und das gesamte 'Tatort'-Team haben gezeigt, dass sie trotz des kurzen Vorlaufs ihr Publikum finden. Das spricht für die hohe Qualität der 'Tatorte' aus Niedersachsen".

Derzeit steht Maria Furtwängler gemeinsam mit Axel Milberg (als Kommissar Klaus Borowski) für den NDR in Braunschweig und Salzgitter vor der Kamera: Dort wird gerade der 1000. "Tatort" gedreht.

23. November 2015 / IB

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel: 040-4156-2304

Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR / Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: