Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Einladung

    Osnabrück (ots) -
    
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    
    der Deutsche Umweltpreis 2001 der Deutschen Bundesstiftung Umwelt
wird am 21. Oktober 2001 im Konzerthaus in Freiburg im Breisgau
verliehen. Überreicht wird der mit einer Million Mark höchst dotierte
Umweltpreis Europas durch Bundespräsident Johannes Rau an
    
    - den Agrarwissenschaftler Prof. Dr. Hermann Auernhammer: Durch
die Weiterentwicklung moderner Kommunikationstechnologien und
Datenverarbeitung in der Landwirtschaft ermöglicht er ein auf
kleinste Standorte zugeschnittenes Aufbringen von Dünge- und
Pflanzenschutzmitteln. Dies vermeidet eine unnötige Boden- und
Wasserbelastung und schützt die Artenvielfalt;
    
    - den Wissenschaftler Dr. Wolfgang Feist: Sein innovativer und
ganzheitlicher Ansatz überzeugt die Bauindustrie zunehmend vom
zukunftsweisenden Konzept der Passivhaustechnik, die mit einem
Heizenergieverbrauch von unter eineinhalb Litern Öl pro Quadratmeter
und Jahr auskommt;
    
    - den Unternehmer Dr. Franz Ehrnsperger: Er stellte seinen Betrieb
von konventioneller Brautechnik auf ökologische Bedingungen um, die
nicht nur den Bierproduktionsprozess, sondern auch die vor- und
nachgelagerten Stufen wie ökologischen Landbau und Öko-Controlling
berücksichtigen.
    
    Wir laden Sie anlässlich der Preisverleihung herzlich ein zu einem
    
    Pressegespräch
    am Sonntag, 21. Oktober, 10.15 Uhr
    im Konferenzraum 9 des Konzerthauses Freiburg,
    Konrad-Adenauer-Platz 1,
    
    
    bei dem die Preisträger und Repräsentanten der DBU für
Einzelinterviews und Hintergrundinformationen zur Verfügung stehen.
Selbstverständlich sind Sie auch beim Festakt um 11 Uhr mit
anschließendem Empfang herzlich willkommen.
    
    Beim Pressegespräch werden anwesend sein:
    
    - Prof. Dr. Hermann Auernhammer, Technische Universität München,
Department für Biogene Rohstoffe und Technologie der Landnutzung,
Fachgebiet Technik im Pflanzenbau
    
    - Dr. Wolfgang Feist, Leiter des Passivhaus-Instituts
    
    - Dr. Franz Ehrnsperger, Inhaber der Neumarkter Lammsbräu Gebrüder
Ehrnsperger e. K.
    
    - Prof. Dr. Hans Tietmeyer, Vorsitzender des Kuratoriums der
Deutschen Bundesstiftung Umwelt
    
    - Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung
Umwelt.
    
    Wegen der Live-Übertragung des Festaktes durch ZDF/3sat wäre ich
Ihnen dankbar, wenn Sie Ihre Plätze freundlicherweise bis um 10.45
Uhr einnehmen würden.
    
    Ich freue mich, Sie am 21. Oktober in Freiburg zu begrüßen.
    
    Mit freundlichen Grüßen
    Deutsche Bundesstiftung Umwelt
    
    Franz-Georg Elpers
    Pressesprecher
    
    
ots Originaltext: DBU
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

PS: Aus organisatorischen Gründen bitten wir Kollegen, die sich noch
nicht angemeldet haben, um telefonische Rückmeldung bei Astrid
Weyermüller, fischerAppelt Kommunikation (040/899699751).

PRESSESPRECHER:
Franz-Georg Elpers
Kontakt:
An der Bornau 2
49090 Osnabrück
Tel. 0541/9633-521
Fax 0541/9633-198
E-Mail: fg.elpers@dbu.de

Original-Content von: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Das könnte Sie auch interessieren: