Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT)

VPRT zum World TV Day 2014: Fernsehen bewegt die Welt

Berlin/Brüssel (ots) -

   - Weltweit 5,5 Milliarden Zuschauer täglich
   - Marktvolumen von deutlich über 300 Milliarden Euro
   - Deutschland größter Markt in der EU
   - Hohe gesellschaftliche und volkswirtschaftliche Relevanz der 
     TV-Branche 

Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) stellt anlässlich des diesjährigen World TV Day am 21. November 2014 die besondere gesellschaftliche und volkswirtschaftliche Bedeutung von Fernsehen heraus.

Annette Kümmel, ProSiebenSat.1 Media AG und Vorsitzende des Fachbereiches Fernsehen und Multimedia im VPRT: "Fernsehen bewegt die Welt. Jeden Tag sehen rund 5,5 Milliarden Menschen fern, das entspricht 75 Prozent der Weltbevölkerung. Eine unabhängige, vielfältige und wirtschaftlich tragfähige Fernsehlandschaft hat einen unschätzbaren Wert für die Meinungsvielfalt und -freiheit und ist damit einer der Eckpfeiler für demokratische Gesellschaftsordnungen."

Frank Giersberg, Leiter Marktentwicklung im VPRT: "In großen Teilen der Welt kommt dem Fernsehen auch eine besondere volkswirtschaftliche Relevanz zu. Weltweit erwirtschaftet die Branche über 300 Milliarden Euro und stimuliert ein Vielfaches dessen an Wertschöpfung bei vor- und nachgelagerten Branchen. Als Werbeträger stützt Fernsehen zudem die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit vieler Industrien in nationalen und internationalen Märkten."

Internationale TV-Marktdaten:

Internationale Vergleichsdaten zur TV-Nutzung, zur Zahl und Ausstattung der TV-Haushalte sowie zur wirtschaftlichen Entwicklung sind auf der VPRT-Website abrufbar unter www.vprt.de/tv-international.

Über den World TV Day:

Bereits zum 18. Mal findet am 21. November 2014 der World Television Day der Vereinten Nationen statt. Der World TV Day 2014 wird weltweit von TV-Sendern und ihren Branchenorganisationen unterstützt, darunter auch ACT und egta, zwei europäische Partnerorganisationen des VPRT. Der Tag soll die Rolle des Fernsehens für Demokratie und Freiheit hervorheben und auf das Fernsehen als Förderer von Bildung und Vielfalt hinweisen. Mehr Informationen unter www.vprt.de/verband/termine/content/world-television-day-2014.

Über den VPRT:

Der VPRT ist die Interessenvertretung der privaten Rundfunk- und Telemedienunternehmen. Mit ihren TV-, Radio-, Online- und Mobileangeboten bereichern seine rund 140 Mitglieder Deutschlands Medienlandschaft durch Vielfalt, Kreativität und Innovation. Damit das auch in der digitalen Welt so bleibt, müssen die regulatorischen, technologischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stimmen. Als Wirtschaftsverband unterstützen wir unsere Unternehmen im Dialog mit Politik und Marktpartnern beim Erreichen dieses Ziels - national und auf EU-Ebene.

Pressekontakt:

Pressesprecher
Hartmut Schultz, Hartmut Schultz Kommunikation GmbH,
Tel.: 030/39880-101,
Email: schultz@schultz-kommunikation.de


Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V.

Stromstraße 1, 10555 Berlin
Rue des Deux Eglises 26, B-1000 Bruxelles - Büro Brüssel

T | +49 30 3 98 80-0, F | +49 30 3 98 80-148
E | info@vprt.de
www.vprt.de

Original-Content von: Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT)

Das könnte Sie auch interessieren: