Apotheker wählen Union und Linke statt FDP

Berlin (ots) - Die FDP eine Apothekerpartei? Das war einmal. Laut einer aktuellen Umfrage des Branchendienstes APOTHEKE ADHOC würden ein Jahr vor der Bundestagswahl nur 4 Prozent der Apotheker für die Liberalen stimmen. Bei der Wahl 2009 hatte laut Bericht noch fast jeder zweite Pharmazeut die FDP gewählt. Doch die Apotheker fliehen nicht nur zur Union: 17,2 Prozent würden ihrer Stimme den Linken geben, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre.

Bei der Sonntagsfrage, an der 1673 Leserinnen und Leser von APOTHEKE ADHOC teilnahmen, erreichte die Union 45,1 Prozent der Stimmen. Die SPD schneidet bei den Apothekern mit 9 Prozent ebenso unterdurchschnittlich ab wie die Grünen mit 5,9 Prozent. Dafür liegt die Piratenpartei mit 9,9 Prozent im Trend.

Bei der Bundestagswahl 2009 konnte Die Linke bei den Umfrageteilnehmern lediglich 3,5 Prozent bei den Apothekern holen. Jetzt wäre sie bei den Teilnehmern hinter der Union zweitstärkste Kraft im Bundestag. Dabei kann Die Linke vor allem enttäuschte FDP-Wähler einsammeln: Mehr als zwei Drittel der "Neuwähler" kommen von den Liberalen - eine erstaunliche Wählerwanderung.

Bei einer Direktwahl würden die Leser von APOTHEKE ADHOC Jens Spahn (CDU) zum Bundesgesundheitsminister wählen. Der gesundheitspolitische Sprecher der Unionsfraktion vereinigte mit 19,5 Prozent die meisten Stimmen auf sich, dicht gefolgt von Fraktionsvize Johannes Singhammer (CSU) mit 18,7 Prozent.

Daniel Bahr (FDP) wollen die Apotheker dagegen nicht mehr als Minister haben. Der aktuelle Amtsinhaber erhielt nur 4,1 Prozent der Stimmen. Dafür landete mit Dr. Martina Bunge wiederum eine Kandidatin der Linksfraktion mit 16,9 Prozent überraschend auf Platz 3.

Die vollständige Wahlanalyse finden Sie unter: http://ots.de/baQkj

APOTHEKE ADHOC ist der unabhängige Branchendienst für den deutschen Apotheken- und Pharmamarkt. Täglich erhalten mehr als 16.300 Abonnenten den Newsletter.

Pressekontakt:

APOTHEKE ADHOC
Schumannstr. 6
10117 Berlin
Tel.: 030 - 80 20 80 560
Fax:  030 - 80 20 80 569
redaktion@apotheke-adhoc.de