MeVis Medical Solutions AG

MeVis Medical Solutions AG legt das Fundament für weiteres dynamisches Wachstum

    Bremen (ots) -

    - Umsatz plus sonstige betriebliche Erträge in den ersten neun
        Monaten 2007 gegenüber Vorjahreszeitraum um 17% gewachsen.

    - EBIT nach IFRS von EUR 1,9 Millionen bzw. EUR 2,6 Millionen nach
        Bereinigung der bis zum Stichtag angefallenen IPO-Kosten.
        Entwicklungskosten nicht aktiviert.

    - Ergebnis für Q3 2007 im Rahmen der Erwartungen.

    Die MeVis Medical Solutions AG hat heute die Geschäftsergebnisse nach International Financial Reporting Standards (IFRS) für das am 30. September 2007 abgelaufene dritte Quartal 2007 bekannt gegeben.

    Der Umsatz der ersten drei Quartale 2007 lag bei EUR 6,2 Millionen. Zudem wurden sonstige betriebliche Erträge aus Entwicklungskostenzuschüssen von EUR 0,7 Mio. (Vorjahr EUR 0,1 Mio.) erzielt. Das Geschäftsjahr 2007 ist geprägt von einer deutlichen Ausweitung der Entwicklungsaktivitäten für neue Produkte, deren Markteinführung für 2008 und 2009 geplant ist, sowie dem IPO, der am 16. November 2007 erfolgreich abgeschlossen wurde.

    Der Personalaufwand stieg primär aufgrund der intensiven Entwicklungstätigkeit in den ersten drei Quartalen 2007 auf EUR 2,6 Millionen, was einer Steigerung von rd. EUR 1,1 Millionen oder rd. 75% entspricht. Eine Aktivierung von Produktentwicklungskosten wurde weiterhin nicht vorgenommen.

    Das EBIT in den ersten drei Quartalen 2007 lag bei EUR 1,9 Millionen gegenüber EUR 3,3 Millionen in der vergleichbaren Vorjahresperiode. Bereinigt um direkte und im Zusammenhang mit dem Börsengang stehende Kosten von rd. EUR 0,7 Millionen sowie Effekte aus der Währungsumrechnung liegt das EBIT bei rd. EUR 2,8 Millionen.

    Das dritte Quartal war inhaltlich stark von der Fortentwicklung der Konzernstruktur, der Durchführung gesellschaftsrechtlicher Maßnahmen und den Vorbereitungen auf den geplanten Börsengang geprägt.

    Im Juni 2007 wurde die MeVis Medical Solutions Inc. als hundertprozentige Tochtergesellschaft in Wisconsin, USA; gegründet und hat zum 1. September 2007 ihre operative Geschäftstätigkeit aufgenommen. Neben dem Ausbau des weltweiten Netzwerkes mit Forschungs- und Entwicklungspartnern und dem Aufbau zusätzlicher Produktentwicklungskapazitäten steht die Gewinnung neuer Vertriebspartner im Fokus.

    Im Vorfeld des beabsichtigten Börsenganges wurden zudem weitere gesellschaftsrechtliche Umstrukturierungen vorgenommen (u. a. Erwerb und Verschmelzung der ausstehenden Anteile an der MeVis Diagnostics GmbH & Co. KG sowie an der MeVis Distant Services AG). Der Vorstand um den Vorstandsvorsitzenden Dr. Carl J. G. Evertsz wurde im Berichtszeitraum um die Herren Dr. Olaf Sieker (CFO) und Thomas E. Tynes (Sales & Marketing) verstärkt. Neuer Aufsichtsrat ist seit dem 22. August 2007 Herr Dr. Peter Zencke.

    Bedeutsame Ereignisse nach Ablauf der ersten neun Monate 2007:

    Der Börsengang der MeVis Medical Solutions AG konnte mit der Handelsaufnahme in den Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse am 16. November 2007 erfolgreich abgeschlossen werden. Insgesamt wurden rd. 776.866 Aktien am Markt platziert, was einer Streubesitzquote von rd. 42,7% entspricht. Der Gesellschaft flossen aus Emissionserlösen rd. EUR 28,6 Millionen zu.

    Diese Presseinformation und die darin enthaltenen Informationen stellen weder in der Bundesrepublik Deutschland noch in einem anderen Land ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der MeVis Medical Solutions AG dar, insbesonde-re dann nicht, wenn ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung verboten oder nicht genehmigt ist. Potentielle Investoren werden aufgefordert, sich über derartige Beschränkungen zu informieren und diese einzuhalten. Eine Investitionsentscheidung betreffend die Aktien der MeVis Medical Solutions AG muß ausschließlich auf der Basis des Wertpapierprospekts erfolgen, der unter www.mevis.de veröffentlicht wird. Diese Presseinformation und die darin enthaltenen Informationen dürfen nicht außerhalb der Bundesrepublik Deutschland verbreitet werden, insbesondere nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika, an US-Personen im Sinne der Regulation S des United States Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Vorschriften bestimmter Länder, insbesondere der Vereinigten Staaten von Amerika darstellen. Aktien der MeVis Medical Solutions AG werden außerhalb von Deutschland nicht öffentlich zum Kauf angeboten.

Pressekontakt:
Dr. Olaf Sieker
Finanzvorstand / CFO
Tel: +49 421 22495-36
Email: olaf.sieker@mevis.de

Original-Content von: MeVis Medical Solutions AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MeVis Medical Solutions AG

Das könnte Sie auch interessieren: