Hypoport AG

Postbank reduziert Anteil an der Hypoport AG

Berlin (ots) - Veränderung Aktionärsstruktur

Die Deutsche Postbank AG hat ihre strategische Beteiligung an der Hypoport AG von 9,7 Prozent auf unter 5,0 Prozent verändert. Operativ zählt die Deutsche Postbank AG unverändert zu den wichtigsten Partnern des Berliner Finanzdienstleisters.

"Die Entscheidung der Postbank, den Anteil an Hypoport zu reduzieren, erhöht unseren Freefloat. Das gibt zusätzlichen Investoren die Chance, sich an unserer Erfolgsgeschichte zu beteiligen", kommentiert Ronald Slabke, Vorsitzender des Vorstands der Hypoport AG und ergänzt: "Wir freuen uns, dass die Postbank als strategischer Partner der ersten Stunde uns operativ weiterhin so eng verbunden bleibt."

Als erster Produktanbieter auf dem EUROPACE-Marktplatz war die Deutsche Postbank AG schon bei der Gründung der Hypoport AG dabei und beteiligte sich lange vor dem Börsengang als strategischer Aktionär. "Wir sind mit der Kooperation mit der Hypoport AG sehr zufrieden", sagt Dieter Pfeiffenberger, Bereichsvorstand Immobilienfinanzierung der Deutsche Postbank AG. Auch ohne eine Beteiligung in der bisherigen Höhe bleibe die Hypoport AG ein relevanter Partner und man werde unvermindert eng und gut zusammenarbeiten, so der Bereichsvorstand.

Hier finden Sie die Pressemitteilung: www.goo.gl/TcNdRC

Über die Hypoport AG

Der Hypoport-Konzern ist ein technologiebasierter Finanzdienstleister. Das Geschäftsmodell basiert auf den drei voneinander profitierenden Geschäftsbereichen Institutionelle Kunden, Privatkunden und Finanzdienstleister. In allen drei Geschäftsbereichen befasst sich der Hypoport-Konzern mit dem Vertrieb von Finanzdienstleistungen, ermöglicht oder unterstützt durch Finanz-Technologie (FinTech).

Die Europace AG, ein 100%iges Tochterunternehmen von Hypoport, entwickelt und betreibt mit dem internetbasierten Finanzmarktplatz EUROPACE die größte deutsche Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein voll integriertes System vernetzt mehr als 350 Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe. Mehrere tausend Nutzer wickeln monatlich etwa 35.000 Transaktionen mit einem Volumen von rund 4 Mrd. Euro pro Monat über EUROPACE ab.

Das Hypoport Tochterunternehmen Dr. Klein & Co. AG ist ein internetbasierter und unabhängiger Finanzvertrieb. Die Dr. Klein Spezialisten beraten Privatkunden ganzheitlich in den Bereichen Immobilienfinanzierung, Versicherung und Vorsorge. Schon seit 1954 ist die Dr. Klein & Co. AG wichtiger Finanzdienstleistungspartner der Wohnungswirtschaft und von gewerblichen Immobilieninvestoren. Die Hypoport AG hat ihren Sitz in Berlin, beschäftigt über 500 Mitarbeiter und ist an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet. Ende 2015 wurde Hypoport in den SDAX aufgenommen.

Pressekontakt:

Hypoport AG
Michaela Reimann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0)30 / 42086-1936
E-Mail: presse@hypoport.de
www.hypoport.de

Über die Aktie
ISIN DE 0005493365
WKN 549336
Börsenkürzel HYQ

Weitere Meldungen: Hypoport AG

Das könnte Sie auch interessieren: