Die Ducks in Berlin!

Berlin (ots) - Donald Duck und Co sind im Rahmen einer Europareise in der deutschen Hauptstadt zu Gast und ...

Hypoport AG

EUROPACE und Dr. Klein kooperieren mit der Commerzbank in der Vermittlung von Ratenkrediten

Berlin (ots) - In den Filialen der Commerzbank können Kunden ab sofort über den hauseigenen Konsumentenkredit hinaus auch Kreditangebote anderer Banken angeboten bekommen. Möglich wird das breitere Produktangebot durch Lösungen der Hypoport AG: EUROPACE stellt die Plattform KreditSmart, Dr. Klein leistet Unterstützung im Vertrieb.

"Wir sind natürlich stolz, dass wir die Commerzbank sowohl von unserem Marktplatz als auch von unserer Vertriebskompetenz überzeugen konnten", freut sich Ronald Slabke, Vorstandsvorsitzender der Hypoport AG. "Das macht einerseits unseren Finanzmarktplatz EUROPACE für alle Partner noch attraktiver. Andererseits unterstreicht es einmal mehr die Kompetenz unseres Ratenkredit-Teams." Stephan Gawarecki, Privatkundenvorstand der Dr. Klein & Co. AG, präzisiert: "Unser Ratenkredit-Team ist schon lange am Markt dafür bekannt, im Interesse der Kunden gute Lösungen zu finden."

Realisiert wird die Ventillösung für die Commerzbank über das neue Ratenkredit-Frontend KreditSmart von EUROPACE. Die Berater der Bank können bei Bedarf in KreditSmart auf alternative Angebote anderer Banken zugreifen und diese ihren Kunden vorschlagen. Dabei werden sie von den Ratenkredit-Spezialisten von Dr. Klein unterstützt.

"Die Commerzbank nutzt den EUROPACE-Markplatz bereits seit rund zwei Jahren", erklärt Thilo Wiegand, Vorsitzender des Vorstands der Europace AG. "Sie bietet ihre Finanzierungsprodukte angeschlossenen Vertrieben - so auch Dr. Klein - zur Vermittlung an." Man kennt und schätzt sich also schon eine Weile. "Die Zusammenarbeit ist bisher sehr gut gelaufen", so Wiegand. "Umso mehr freuen wir uns über die Intensivierung der Kooperation."

Hier finden Sie die Pressemitteilung: www.goo.gl/fj0eFW

Über die Hypoport AG

Der Hypoport-Konzern ist ein technologiebasierter Finanzdienstleister. Das Geschäftsmodell basiert auf den drei voneinander profitierenden Geschäftsbereichen Institutionelle Kunden, Privatkunden und Finanzdienstleister. In allen drei Geschäftsbereichen befasst sich der Hypoport-Konzern mit dem Vertrieb von Finanzdienstleistungen, ermöglicht oder unterstützt durch Finanz-Technologie (FinTech).

Die Europace AG, ein 100%iges Tochterunternehmen von Hypoport, entwickelt und betreibt mit dem internetbasierten Finanzmarktplatz EUROPACE die größte deutsche Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein voll integriertes System vernetzt mehr als 350 Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe. Mehrere tausend Nutzer wickeln monatlich bis zu 35.000 Transaktionen mit einem Volumen von rund 4 Mrd. Euro pro Monat über EUROPACE ab.

Das Hypoport-Tochterunternehmen Dr. Klein & Co. AG ist ein unabhängiger Finanzvertrieb. Die Spezialisten von Dr. Klein beraten Privatkunden ganzheitlich in den Bereichen Immobilienfinanzierung, Versicherung und Vorsorge. Schon seit 1954 ist die Dr. Klein & Co. AG wichtiger Finanzdienstleistungspartner der Wohnungswirtschaft und von gewerblichen Immobilieninvestoren.

Die Hypoport AG hat ihren Sitz in Berlin, beschäftigt über 500 Mitarbeiter und ist an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet. Ende 2015 wurde Hypoport in den SDAX aufgenommen.

Pressekontakt:

Sven Westmattelmann
Senior Communications Manager
Tel.: +49 (0)30 / 42086 1935
Mobil: +49 (0)151 / 5802 - 7993
E-Mail: presse@hypoport.de
Internet: www.hypoport.de

Hypoport AG
Klosterstr. 71
10179 Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: