Bundesagentur für Arbeit (BA)

"Europa kommt - gehen wir hin" in dritter Auflage erschienen

Nürnberg (ots) - Die Broschüre "Europa kommt - gehen wir hin! Perspektiven in Europa" ist in dritter, erweiterter Auflage erschienen. Sie bietet vielfältige Informationen zu den Ländern des europäischen Wirtschaftsraums einschließlich der Beitrittskandidaten zur Europäischen Union sowie nützliche Anschriften und Internetadressen. Neben allgemeinen, länderübergreifenden Themen informiert sie über das Schulsystem, Ausbildungs- und Studienwege, über Praktika, Jobs und Au-pair. Zusätzlich gibt es Hinweise zu Sprachvoraussetzungen und Sprachkursen. Es werden Informationen zu 29 Staaten geboten (Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik und Ungarn). Die Broschüre gibt es ab sofort kostenlos bei allen Arbeitsämtern. Im Internet können die Informationen der Broschüre auch unter www.arbeitsamt.de (Menü "International"/"Angebote für Europa-Interessierte") abgerufen werden. Für zusätzliche Fragen hat die Bundesanstalt für Arbeit eine Europa-Hotline "Lernen - Studieren - Arbeiten in Europa" eingerichtet. Die Hotline ist montags bis freitags von 9.00 bis 20.00 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0180/522 20 23 erreichbar. Eine Gesamtübersicht der bisher erschienenen Presseinformationen der Bundesanstalt für Arbeit finden Sie im Internet unter http://www.arbeitsamt.de/hst/services/presseinfo/index.html ots Originaltext: Bundesanstalt für Arbeit Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Dieser Pressedienst wird herausgegeben von: Bundesanstalt für Arbeit Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Regensburger Strasse 104 D-90478 Nürnberg Tel.: 0911/179-2218 Fax: 0911/179-1487 Original-Content von: Bundesagentur für Arbeit (BA), übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: