Bundesagentur für Arbeit (BA)

Bundesanstalt für Arbeit legt Arbeitsmarktanalyse 2000 vor

    Nürnberg (ots) - Einen umfassenden Bericht über die Entwicklung
des Arbeitsmarktes im Jahr 2000 hat die Bundesanstalt für Arbeit am
Dienstag in Nürnberg vorgelegt.
    
    Danach setzte sich die Besserung des Arbeitsmarktes im Zuge des
konjunkturellen Aufschwungs fort, auch wenn sich die Dynamik im
zweiten Halbjahr abschwächte. Die Verbesserung auf dem Arbeitsmarkt
kam allerdings praktisch nur den alten Ländern zugute. Im neuen Teil
des Bundesgebietes gab es vor allem vom Verarbeitenden Gewerbe
positive Akzente; das geringe Gewicht dieses Bereiches konnte aber
die anhaltende Schrumpfung der Bauwirtschaft und den Abbau in Teilen
des Öffentlichen Dienstes bei weitem nicht ausgleichen.
    
    In der Arbeitsmarktanalyse wird - getrennt nach Ost und West -
über die Veränderung von Arbeitskräfteangebot und -nachfrage, die
Entwicklung der Arbeitslosigkeit, die Ausgleichsprozesse am
Arbeitsmarkt sowie den Einsatz der Arbeitsmarktpolitik berichtet. Ein
Schwerpunktkapitel beschäftigt sich mit der Situation von besonderen
Gruppen des Arbeitsmarktes wie Jüngeren, Älteren, Schwerbehinderten,
Nichtqualifizierten, Langzeitarbeitslosen, Ausländern und
Spätaussiedlern. Aus Anlass des zehnten Jahrestages der
Wiedervereinigung gibt der Bericht auch einen kurzen Abriss über die
Entwicklungen am west- und ostdeutschen Arbeitsmarkt in diesem
Zeitraum. Dabei zeigt sich, dass sich beide Teilarbeitsmärkte nach
einer kurzen Phase der Annäherung zur Mitte der neunziger Jahre
seitdem wieder auseinander entwickeln.
    
    Der Bericht "Arbeitsmarkt 2000" kann zum Preis von 19,00 DM
(einschl. Versandkosten) beim Zentralamt der Bundesanstalt für
Arbeit, Geschäftsstelle für Veröffentlichungen, Postfach, 90327
Nürnberg, Fax-Nr. 0911/179-1147, bezogen werden.
    
ots Originaltext: Bundesanstalt für Arbeit
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Dieser Pressedienst wird herausgegeben von:

Bundesanstalt für Arbeit
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Regensburger Strasse 104
D-90478 Nürnberg
Tel.: 0911/179-2218
Fax: 0911/179-1487

Original-Content von: Bundesagentur für Arbeit (BA), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesagentur für Arbeit (BA)

Das könnte Sie auch interessieren: