Bundesagentur für Arbeit (BA)

"Donots" rocken fürs Studium - Livekonzert eröffnet Informationswoche für Studieninteressierte

Nürnberg (ots) - Ein Konzert der "Donots" in Berlin hat am Freitag, den 31. Oktober, die bundesweite In-formationswoche "Start ins Studium! Die Woche der Orientierung" eingeleitet. Vom 3. bis 7. November finden mehr als 750 Veranstaltungen statt, die Schüler über Studienmög-lichkeiten und Arbeitsperspektiven für Akademiker informieren. Initiator der Kampagne, die gemeinsam mit den Partnern KMK und DIHK durchgeführt wird, ist das Netzwerk "Wege ins Studium". Freiheit, WG-Leben und philosophische Diskussionen - so stellen sich Schüler das Studi-um vor. Und den passenden Hit dazu gibt es jetzt auch. In einem Songtext-Wettbewerb haben Schulklassen den Donots-Titel "Stop the Clocks" neu geschrieben. Gewonnen hat die Klasse BTG J2 der Käthe-Kollwitz-Schule aus Bruchsal. Die Band präsentierte den Siegersong bei der Auftaktveranstaltung der Informationswoche am Freitag im Berliner frannz Club vor 300 Schülern und Gästen. Und die Gewinnerklasse war natürlich live da-bei. Donots-Gitarrist Alex Siedenbiedel, der gerade seine Doktorarbeit schreibt, riet den Schülern, sich frühzeitig mit der eigenen Zukunft auseinanderzusetzen: "Ein Hochschul-abschluss verschafft einem die beste Startposition ins Berufsleben. Denn nichts eröffnet so viele Chancen zur persönlichen und beruflichen Entfaltung wie ein Studium." Von der Vielfalt der Möglichkeiten können sich Schüler während der Informationswoche "Start ins Studium! Die Woche der Orientierung" selbst überzeugen. Ab 3. November bie-ten Arbeitsagenturen, Hochschulen, Organisationen und Unternehmen überall in Deutsch-land besonders viele Veranstaltungen zum Thema Studium an. Dabei erhalten die Teil-nehmer Informationen zum Hochschulzugang, Beratung und Orientierung bei der Studien-fachwahl und bekommen Berufsperspektiven aufgezeigt. "Neue Erkenntnisse zeigen, dass Deutschland mittelfristig ein Akademikermangel droht", sagte Raimund Becker, Vor-standsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, am Freitag in Berlin. Besonders in den tech-nischen und naturwissenschaftlichen Fächern sei der Fachkräftebedarf der Wirtschaft in Zukunft noch größer als bisher. Einen Überblick über alle Veranstaltungen von "Start ins Studium! Die Woche der Orien-tierung" sowie wichtige Informationen rund um die Hochschulausbildung gibt die Website www.start-ins-studium.de Über das Netzwerk "Wege ins Studium" Im Netzwerk "Wege ins Studium" arbeiten die Bundesagentur für Arbeit (BA), der Bun-deselternrat (BER), das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), der Deut-sche Gewerkschaftsbund (DGB), das Deutsche Studentenwerk (DSW) und die Hoch-schulrektorenkonferenz (HRK) zusammen. Es setzt sich dafür ein, dass Hindernisse auf dem Weg ins Studium abgebaut werden. Durch Information und Beratung soll die Ent-scheidungskompetenz der Schulabgänger vor Aufnahme eines Studiums erhöht und El-tern, Lehrern und Beratungskräften Hilfen an die Hand gegeben werden, damit sie die Schüler und Studieninteressierten bei ihrem Entscheidungsprozess besser unterstützen können. Ziel ist es, die Studierneigung junger Menschen, die in Deutschland unter dem in-ternationalen Durchschnitt liegt, langfristig weiter zu erhöhen. Unterstützt wird das Netz-werk durch den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und die Kultusminis-terkonferenz (KMK). Informationen zum Hörfunkservice der Bundesagentur für Arbeit finden Sie im Internet un-ter www.ba-audio.de. Pressekontakt: Bundesagentur für Arbeit Presseteam Regensburger Strasse 104 D-90478 Nürnberg E-Mail: zentrale.presse@arbeitsagentur.de Tel.: 0911/179-2218 Fax: 0911/179-1487 Original-Content von: Bundesagentur für Arbeit (BA), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesagentur für Arbeit (BA)

Das könnte Sie auch interessieren: