Bundesagentur für Arbeit (BA)

Liebe, Luft und Lauflernschuhe - Für ca. 9 Millionen Kinder zahlt die Familienkasse Kindergeld und Kinderzuschlag

Nürnberg (ots) - Deutscher Weltkindertag am 20.09.2008 Kinder brauchen vor allem Liebe. Aber nicht nur - sie brauchen auch Schuhe, Wassermalkästen, Ritterburgen, Mäntel, Fahrkarten und vieles, vieles mehr. Für all diese Ausgaben, die auf Eltern unweigerlich zukommen, zahlt die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit seit 1961 im Auftrag des Bundes das Kindergeld. In manchen Fällen gewährt der Staat zusätzlich zum Kindergeld auch noch den so genannten Kinderzuschlag. Wann gibt es Kindergeld? Kindergeld gibt es für folgende Kinder: - Kinder bis 18 Jahren - Kinder in (Berufs-)Ausbildung oder ohne Ausbildungsplatz bis 25 Jahre - arbeitslose und Arbeit suchende Kinder bis 21 Jahre - behinderte Kinder Bedingung bei Kindern über 18 Jahre: Das Jahreseinkommen des Kindes liegt unter dem Existenzminimum von 7680 Euro. Wann gibt es Kinderzuschlag? Eltern haben Anspruch auf Kinderzuschlag für unverheiratete Kinder unter 25 Jahre, die in ihrem Haushalt leben, wenn - für diese Kinder Kindergeld bezogen wird, - die monatlichen Einnahmen der Eltern die Mindesteinkommensgrenze (bei Elternpaaren in Höhe von 900 Euro und bei Alleinerziehenden in Höhe von 600 Euro) erreichen, - das zu berücksichtigende Einkommen und Vermögen die Höchsteinkommensgrenze nicht übersteigt und - der Bedarf der Familie durch Zahlung von Kinderzuschlag und ggf. Wohngeld gedeckt ist und deshalb kein Anspruch auf Arbeitslosengeld II/ Sozialgeld besteht. Der Kinderzuschlag beträgt für jedes zu berücksichtigende Kind jeweils bis zu 140 Euro monatlich. Ausgaben der Familienkassen Im Jahr 2007 zahlten die Familienkassen fast 30 Milliarden Euro Kindergeld und Kinderzuschlag an Eltern und Alleinerziehende aus. Davon profitierten rund 9 Millionen Kinder und deren Eltern, zusammen mehr als 15 Millionen Menschen. Sicher decken Kindergeld und Kinderzuschlag bei weitem nicht die Kosten, die den Eltern durch ein Kind entstehen. Trotzdem sind sie eine willkommene und spürbare finanzielle Unterstützung. Die Statistik weiß, dass der Lebensstandard von Paaren mit Kindern um einiges niedriger ist, als der von Paaren, die keine Kinder haben. Kein Wunder - muss doch hier das Einkommen durch mehr Familienmitglieder geteilt werden. Haben Sie Fragen zur Arbeit der Familienkasse, zu Kindergeld oder Kinderzuschlag? Rufen Sie uns an unter Tel. 0911-1792218 oder senden Sie uns eine E-Mail an die Adresse zentrale.presse@arbeitsagentur.de Informationen zum Hörfunkservice der Bundesagentur für Arbeit finden Sie im Internet unter www.ba-audio.de. Pressekontakt: Bundesagentur für Arbeit Presseteam Regensburger Strasse 104 D-90478 Nürnberg E-Mail: zentrale.presse@arbeitsagentur.de Tel.: 0911/179-2218 Fax: 0911/179-1487 Original-Content von: Bundesagentur für Arbeit (BA), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesagentur für Arbeit (BA)

Das könnte Sie auch interessieren: