Caritas international

Erdbeben Indonesien: Caritas-Einsatz ausgeweitet - Katastrophenhelfer, Trauma-Experten und Ärzte in Indonesien - Bevölkerung wird um Spenden gebeten

Freiburg (ots) - Caritas wird seinen Einsatz nach dem schweren Erdbeben auf Sumatra ausweiten. Das Team aus indonesischen und deutschen Mitarbeitern wird verstärkt um Katastrophenhelfer aus Frankreich, Holland, USA, Irland, Österreich und der Schweiz. Zwei weitere deutsche Helfer, darunter ein Trauma-Experte, werden am Wochenende eintreffen. Um die psychologische Betreuung der Menschen sicherzustellen, sind in Trauma-Hilfe spezialisierte Psychologen und Psychiater der Caritas Indonesien auf dem Weg nach Padang. Für die Notfallversorgung ist in Padang ein Team katholischer Ärzte im Einsatz. 1000 Zelte und 3600 Zeltplanen werden für die Verteilung vorbereitet. Caritas international, das Hilfswerk der deutschen Caritas, stellt zunächst 200.000 Euro für den Hilfseinsatz zur Verfügung, ist aber dringend auf weitere Spenden angewiesen, um die Versorgung der Erdbebenopfer sicherstellen zu können.

In der Stadt Padang sind rund 50 Prozent der Gebäude zerstört und beschädigt. Die nördlichen Gebiete und die angrenzende Stadt Pariaman sind noch deutlich stärker betroffen. Dort sollen mindestens 70 Prozent der Gebäude beschädigt und zerstört sein. In Padang sind zwei von drei Hospitälern schwer beschädigt. Aus dem Umland der Städte liegen noch keine genauen Angaben über das Ausmaß der Zerstörung vor. Bislang wird nach offiziellen Angaben davon ausgegangen, dass mindestens 1100 Menschen durch das Erdbeben ums Leben gekommen sind. Viele Opfer werden allerdings noch unter den Trümmern vermutet.

Hinweis: Auf Sumatra stehen deutsche Mitarbeiter von Caritas international für Interviews zur Verfügung. Kontakt: 0761/200-515 und 0761/200-293

Spenden mit Stichwort "Erdbeben Sumatra" werden erbeten auf: 
Caritas international, Freiburg, Spendenkonto 202 bei der Bank für 
Sozialwirtschaft Karlsruhe BLZ 660 205 00 oder online unter: 
www.caritas-international.de 
Diakonie Katastrophenhilfe, Stuttgart, Spendenkonto 502 707 bei der 
Postbank Stuttgart BLZ 600 100 70 oder online 
www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/ 

Pressekontakt:

Deutscher Caritasverband, Caritas international,
Öffentlichkeitsarbeit, Karlstr. 40, 79104 Freiburg. Telefon
0761/200-0. Christine Decker (verantwortlich, Durchwahl -620), Achim
Reinke (Durchwahl -515)

Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Caritas international

Das könnte Sie auch interessieren: