Caritas international

"Eine Million Sterne" in Deutschland
Symbolisch ein Zeichen für Solidarität setzen

"Eine Million Sterne" in Deutschland / Symbolisch ein Zeichen für Solidarität setzen
"Eine Million Sterne" leuchten in 42 Städten und Gemeinden, so auch in Freiburg. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de - Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Caritas international"

Freiburg (ots) - 40.000 Kerzen haben heute bundesweit in 42 Städten und Gemeinden öffentliche Plätze in ein Lichtermeer getaucht. Mit der Solidaritätsaktion "Eine Million Sterne" hat Caritas international, das Hilfswerk der deutschen Caritas, gemeinsam mit Caritasverbänden in ganz Deutschland symbolisch ein Zeichen für eine gerechte Welt und gegen Armut und Ausgrenzung gesetzt.

"Sterne waren früher wichtige Orientierungsmarken für jeden der nachts unterwegs war. Sie sind Zeichen der Hoffnung. Mit der Aktion "Eine Million Sterne" setzt die Caritas heute auf vielen Plätzen und an vielen Orten in Deutschland ein Zeichen der Solidarität", erklärt Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbandes. "Jede Kerze steht für einen Menschen in einer schwierigen Lebenslage. Gleichzeitig ist sie ein Zeichen der Hoffnung. Ein Symbol, das auch für den Einsatz von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Caritas in Deutschland und weltweit steht."

Von den zehn vertretenen Bundesländern hat in Dresden die östlichste Aktion stattgefunden, Nordrhein-Westfalen war mit 19 teilnehmenden Städten das Bundesland mit den meisten Aktionen und im Saarland haben sich alle Caritasverbände des Bundeslandes zusammengetan. "Eine Million Sterne" ist eine europäische Initiative der Caritas, die vor mehr als zehn Jahren in Frankreich entstand. Die "Sterne" leuchten inzwischen alljährlich außer in Frankreich auch in Luxemburg, Österreich, Rumänien und der Schweiz.

In Deutschland leuchteten "Eine Million Sterne" für eine solidarische Gesellschaft in Ahaus, Bad Säckingen, Biberach, Böblingen, Borken, Bruchsal, Castrop-Rauxel, Datteln, Dresden, Duisburg, Freiburg, Fulda, Gelsenkirchen, Hagen, Haßfurt, Hofheim/Taunus, Kamp-Lintfort, Kelheim, Kleve, Koblenz, Konstanz, Krefeld, Lingen (Ems), Lohr am Main, Lörrach, Lübeck, Ludwigshafen, Mannheim, Meschede, Montabaur, Münster, Oberried, Papenburg, Pirmasens, Ravensburg, Recklinghausen, Rottweil/N., Saarbrücken, Schwäbisch Gmünd, Straubing, Warburg, Zühr.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.caritas-international.de.

Caritas international ist das Hilfswerk der deutschen Caritas und gehört zum weltweiten Netzwerk der Caritas mit 162 nationalen Mitgliedsverbänden.

Pressekontakt:

Ansprechpartnerin:
Barbara Börner
Telefon 0761-200 328
Mobil 0170-290 7 290
Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Caritas international

Das könnte Sie auch interessieren: