Presse- und Informationszentrum Marine

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zu Gast im Marinestützpunkt Kiel

Ein Dokument

Kiel (ots) - Am Freitag, den 21. April 2017, wird die Bundesministerin der Verteidigung, Ursula von der Leyen (58), die Einsatzflottille 1 (EF1) im Marinestützpunkt Kiel besuchen.

Nach ihrem Eintreffen wird die Verteidigungsministerin durch den Kommandeur der Einsatzflottille 1, Flottillenadmiral Jan C. Kaack (54), begrüßt und durch ein zweistündiges Programm geführt.

Von Bord des Flottendienstbootes "Alster" aus wird die Ministerin sich im Rahmen dynamischer Vorführungen ein Bild von den Aufgaben und Fähigkeiten der Einheiten der Einsatzflottille 1 machen können.

Zusätzlich bekommt sie in persönlichen Gesprächen mit Führungskräften sowie Soldatinnen und Soldaten die Möglichkeit, einen Sachstand über deren Einsatzerfahrungen und täglichen Herausforderungen des Dienstes bei der Deutschen Marine zu erhalten.

Die seegehenden Einheiten und landgebundenen Kräfte im Ostseeraum sind mit ihren Marinestützpunkten Kiel, Eckernförde und Warnemünde der Einsatzflottille 1 unterstellt. Die Bandbreite der EF1 reicht dabei von Korvetten, Minenabwehreinheiten, Tendern und Ubooten bis hin zu Soldaten des Seebataillons und dem Kommando Spezialkräfte Marine.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin "Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zu Gast im Marinestützpunkt Kiel" eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Freitag, den 21. April 2017. Eintreffen bis spätestens 11.30 Uhr. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich, da es zu Kontrollen des mitgeführten Gepäcks bzw. der Ausrüstung kommen wird. Eine Anreise ist ab 11.15 Uhr möglich.

Medienvertreter werden gebeten, Verlängerungen für die Mikrofone mitzuführen (Keine Möglichkeit für Stellmikrofone).

Ort:

Südwache Marinestützpunkt Kiel, Schweriner Straße 17a, 24106 Kiel (ca. 100 Meter vor bzw. rechts der Hauptwache)

Programm:

11.30 Uhr Eintreffen Medienvertreter, im Anschluss Personen- und Gepäckkontrolle sowie Einweisung in das Programm

12.30 Uhr Landung der Ministerin mit Hubschrauber; Begrüßung durch den Kommandeur Einsatzflottille 1; Transport zum Flottendienstboot "Alster"

12.40 Uhr Eintreffen und Zeremoniell an Bord Flottendienstboot "Alster", danach Führungsgespräch mit Kommandeuren (ohne Presse)

13.00 Uhr Informationsbriefing BM'in und Presse

13.20 Uhr Dynamische und statische Vorführung verschiedener Einheiten bzw. Fähigkeiten der Einsatzflottille 1

13.50 Uhr Pressestatement, danach Gespräch BM´in mit Soldatinnen und Soldaten (ohne Presse)

14.00 Uhr Ende Pressebegleitung; die BM´in verlässt den Marinestützpunkt Kiel im Anschluss an den Besuch per PKW

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Donnerstag, den 20. April 2017, 11 Uhr beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49 (0)431-71745-1412 zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 1, Kiel
Telefon: +49 (0)431-71745-1410/1411
E-Mail: markdopizpressestellekiel@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: