Presse- und Informationszentrum Marine

Deutsche Marine stellt "U35" in Dienst

Deutsche Marine stellt "U35" in Dienst
Erste Tauchversuche von "U35" im Jahr 2013 in Kiel.

Ein Dokument

Eckernförde (ots) - Am 23. März 2015 wird die Deutsche Marine um 15 Uhr das Uboot "U35" in Dienst stellen. Die Zeremonie findet unter der Leitung von Konteradmiral Hans-Christian Luther, Abteilungsleiter Einsatz des Marinekommandos, statt. Musikalisch wird sie durch das Marinemusikkorps Kiel begleitet.

Im Beisein des Parlamentarischen Staatssekretärs Markus Grübel, des Inspekteurs der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause, und des Kommandeurs der Einsatzflottille 1, Flottillenadmiral Jean Martens, übernimmt die Deutsche Marine damit das fünfte von insgesamt sechs Unterseebooten der Klasse 212A. Als besonderer Gast wird zudem der Inspekteur der libanesichen Marine, Konteradmiral Nazih Jbaily, den Festakt begleiten.

Mit dem Befehl "Heiß Flagge und Wimpel!" wird das Uboot offiziell in Dienst gestellt. Damit übernimmt der Kommandant der Besatzung Foxtrott, Korvettenkapitän Stefan Busch, das Kommando. Beheimatet sind alle Uboote im 1. Ubootgeschwader in Eckernförde.

Im Anschluss an die Zeremonie sind Medienvertreter herzlich eingeladen an einem Pressegespräch teilzunehmen.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin Deutsche Marine stellt "U35" in Dienst eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin :

Montag, den 23. März 2015. Eintreffen bis spätestens 13.30 Uhr. Ein späterer Einlass ist, aufgrund erweiterter Sicherheitsüberprüfungen, nicht möglich.

Ort:

Parkplatz an der Hauptwache Marinestützpunkt Eckernförde, Am Ort 6, 24340 Eckernförde.

Programm:

14.40 Uhr - Einnehmen der Plätze

15 Uhr - Beginn der Indienststellung anschließend Pressegespräch

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Donnerstag, den 19. März 2015, 15 Uhr beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49 (0)4351-66-5238 zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 1 - Außenstelle Eckernförde
Telefon: +49 (0)4351-66-5016
markdopizasteckernfoerde@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: