Presse- und Informationszentrum Marine

Marine - Pressemitteilung
Pressetermin: Warnemünder Tender vor dem Libanon - Tender "Donau" läuft zum UNIFIL-Einsatz aus (mit Bild)

Archivbild: Luftaufnahme des Tenders "Donau" in See. Foto: Deutsche Marine.

Ein Dokument

Glücksburg (ots) - Warnemünde - Der Tender "Donau" verlässt am Montag, den 6. September, um 10 Uhr seinen Heimathafen Warnemünde mit Kurs auf die libanesische Küste. Als Teil des deutschen Marineeinsatzverbandes wird das Versorgungsschiff an der UNIFIL-Mission (United Nations Interim Force in Lebanon) teilnehmen.

Am Montagmorgen wird die "Donau" im Beisein des Vertreters der Einsatzflottille 1, Flottenarzt Dr. Siegfried Stöss, und des Kommandeurs des 1. Korvettengeschwaders, Fregattenkapitän Henning Faltin, im Marinestützpunkt in den Einsatz auslaufen. Zahlreiche Familienangehörige und das Marinemusikkorps Ostsee werden auf der Warnow-Brücke zugegen sein, um sich herzlich vom Kommandanten, Korvettenkapitän Steffen Borchert (35) und seiner 60 Soldaten starken Besatzung zu verabschieden.

Der Einsatz des Tenders ist zunächst bis Ende April 2011 vorgesehen. Innerhalb dieser acht Monate wird die Besatzung einmal komplett getauscht, um einerseits die Belastung für die Soldaten so gering wie möglich zu halten und um andererseits die Transitzeiten und damit Kosten einzusparen. Logistisch abstützt wird die "Donau" für diesen Zeitraum vom Hafen Limassol auf Zypern.

Hintergründe zum UNIFIL-Einsatz

Der Auftrag des maritimen Einsatzverbandes der Vereinten Nationen besteht darin, die Seewege vor der libanesischen Küste in enger Abstimmung mit den libanesischen Streitkräften zu überwachen und damit den Waffenschmuggel auf dem Seeweg in den Libanon zu unterbinden. Der Verband setzt sich aus einer wechselnden Anzahl von Schiffen und Booten zusammen, die derzeit unter italienischer Führung aus Italien, Griechenland, der Türkei und Deutschland gestellt werden. Schwerpunkt des deutschen Kontingentes ist zusätzlich die Ausbildung der libanesischen Marine, mit dem Ziel, diese zur Überwachung ihrer Küstengewässer künftig selbst zu befähigen. Der Einsatzverband wurde im September 2006 aufgestellt. Das Mandat für die Deutsche Marine ist derzeit bis 30. Juni 2011 befristet.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Auslaufen des Tenders "Donau" eingeladen.

Anmeldung

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Sonntag, den 5. September, 19 Uhr beim Presse- und Informationszentrum der Marine (Außenstelle Warnemünde) unter der Fax-Nummer 0381-636-2160 zu akkreditieren.

Treffpunkt

Montag, 6. September 2010, Eintreffen bis 9 Uhr

Bei verspätetem Eintreffen am Tag der Veranstaltung ist eine Teilnahme aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr möglich. Der Personalausweis ist mitzuführen.

Adresse

Marinestützpunkt Warnemünde Haupttor Hohe Düne 30 18119 Rostock-Warnemünde

Ansprechpartner vor Ort

Hauptbootsmann Juan Claret Tel.: 0381-636-2170 / 0151-14626041

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine, Außenstelle Warnemünde
Hauptbootsmann Juan Claret
Tel.: 0381-636-2170 / 0151-14626041
Fax: 0381-636-2160
E-Mail: PIZMarine.AStWarnemuende@marine.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: