Presse- und Informationszentrum Marine

Deutsche Marine - Bilder der Woche: Bootsmannsanwärter der Marine im Schnee

Bootsmannsanwärter der Deutschen Marine im Schnee. Ein Hörsaal der Marineunteroffizierschule aus Plön sichert sich an einer Straße auf dem Standortübungsplatz in Boostedt bei Neumünster. Foto: Detlef Struckhof, Deutsche Marine

    Glücksburg (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Plön / Boostedt - Die Bilder der Woche zeigen Bootsmannsanwärter (BA) der 1. Inspektion der Marineunteroffizierschule (MUS) auf dem Standortübungsplatz in Boostedt bei Neumünster. Bei Temperaturen von bis zu minus acht Grad nächtigten sie in einem Lager in Zwei-Mann-Zelten. Durch tiefen Schnee marschierten sie an zwei Tagen bis zu 20 Kilometer über den Übungsplatz. Dabei mussten sie Prüfungen als Gruppen- und Zugführer ablegen.

    Viele Außenstehende wissen oft nicht, dass nur etwa ein Viertel der Marineangehörigen überhaupt zur See fährt. Alle anderen sind in Marinehäfen, Stäben, Marinefliegergeschwadern, Ämtern oder an Schulen eingesetzt. Gemeinsam haben alle Marinesoldaten, dass sie eine infanteristische Grundausbildung erhalten. Dies geschieht während der dreimonatigen allgemeinen Grundausbildung zu Beginn der Dienstzeit. In der Vorgesetztenausbildung für Unteroffiziere und Offiziere wird dann dieses Grundlagenwissen aufgefrischt und vertieft. Vor Auslandseinsätzen findet zudem eine auf den jeweiligen Einsatz vorbereitende militärische Ausbildung statt.

    Die Unteroffizierausbildung der Deutschen Marine wurde jetzt neu geordnet. Unteroffiziere - bei der Marine heißen sie Maat und Obermaat - durchlaufen an der MUS in Plön eine zweimonatige Ausbildung zum Vorgesetzten. Bisher dauerte sie nur einen Monat. Die Bootsmannsanwärter der Marine, bei Heer und Luftwaffe heißen sie Feldwebel, absolvieren neuerdings eine viermonatige umfassende Ausbildung zum militärischen Führer und Ausbilder. Vor der Neuordnung dauerte sie drei Monate. Der Bootsmannslehrgang ist für die jungen Soldaten Laufbahnlehrgang und somit Voraussetzung für die Beförderung zum Bootsmann.

    Über die Ausbildung an der Plöner Marineunteroffizierschule werden in Kürze zwei weitere Beiträge im Presseportal erscheinen.

    Autor: Detlef Struckhof, Presse- und Informationszentrum Marine Fotos: Detlef Struckhof, Presse- und Informationszentrum Marine

    Weitere Informationen rund um die Marineeinsätze und das oben genannte Thema finden Sie in unserem Internetportal www.marine.de.

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum Marine
Stabsbootsmann Detlef Struckhof
Telefon: 0 46 31 - 6 66 - 44 14 / 44 12
E-Mail: piz@marine.de
Fotoredaktion Marine: 0 46 31 - 6 66 - 44 32

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: