Presse- und Informationszentrum Marine

Deutsche Marine - Pressemeldung/ Pressetermin: Marinetankschiff "Spessart" stößt zu NATO-Verband

Archivfoto: Trossschiff "Spessart" an der Pier. Foto: Deutsche Marine

    Glücksburg (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Kiel - Am kommenden Dienstagmorgen verlässt die "Spessart" um 10 Uhr den Marinestützpunkt Kiel. Ihr Auftrag ist die Teilnahme an der Standing NATO Maritime Group 1 (SNMG 1). Zur SNMG 1 gehören aktuell jeweils eine Fregatte der US Navy und der portugiesischen Marine sowie die deutsche Fregatte "Emden". Der Tanker "Spessart" wird somit die vierte Einheit des Verbandes sein, den der portugiesische Konteradmiral Jose Domingos Pereira da Cunha befehligt. Die Rückkehr nach Kiel ist für den 20. Juli dieses Jahres geplant.

    Der NATO-Verband besteht in der Regel aus mehreren Zerstörern und/oder Fregatten der Marinen nahezu aller NATO-Mitgliedsstaaten. Er wurde 1967 unter dem Namen Standing Naval Force Atlantic gegründet und erhielt im Januar 2005 seine jetzige Bezeichnung. Aufgaben des Verbands sind vor allem die Kontrolle und der Schutz strategisch wichtiger Seewege. Dazu operiert er insbesondere im Nordatlantik und der Nordsee, kann bei Bedarf aber sofort in andere Krisengebiete verlegt und dort eingesetzt werden. Hierüber entscheidet der NATO-Rat. Deutschland ist permanent mit mindestens einer Einheit an dem Verband beteiligt.

    Autor: Jürgen R. Draxler, Presse- und Informationszentrum Marine Fotos: Deutsche Marine

    Hinweise für Journalisten

    Zum Auslaufen der "Spessart" am Dienstag, 17. Februar 2009, um 10 Uhr sind Journalisten herzlich eingeladen. Pressevertreter werden gebeten, sich um 9.15 Uhr am Haupttor des Marinestützpunktes Kiel, Schweriner Straße 17 a, 24106 Kiel, einzufinden. Eine Akkreditierung ist nicht erforderlich. Deshalb ist jedoch ein pünktliches Eintreffen am Haupttor zwingend erforderlich, weil alle Journalisten gemeinsam eingelassen werden. Ansprechpartner vor Ort ist Hauptbootsmann Thomas Lerdo, Telefon: 04 31 - 3 84 - 14 11. Er steht für Rückfragen zur Verfügung.

    Weitere Informationen rund um die Marineeinsätze und das oben genannte Thema finden Sie in unserem Internetportal www.marine.de.

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum Marine
Außenstelle Kiel
Hauptbootsmann Thomas Lerdo
Telefon:  04 31 - 3 84 - 14 11
E-Mail: piz@marine.de
Fotoredaktion Marine: 04631 - 6 66 - 44 32

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: