Presse- und Informationszentrum Marine

Deutsche Marine: Pressetermin/ Pressemeldung - Minenjagdboot "Überherrn" zurück aus dem Mittelmeer

Neue Einheit der Deutschen Marine - die "ÜberHerten"

Ein Dokument

    Glücksburg (ots) -

    - Querverweis: Ein Dokument liegt in der digitalen
        Pressemappe zum Download vor und ist unter
        http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Glücksburg / Kiel.    Am Dienstag, dem 26. August 2008, wird das zum 3. Minensuchgeschwader gehörende Minenjagdboot "Überherrn" um 10.00 Uhr in seinen Heimathafen Kiel einlaufen. Das Boot war fast ein Jahr im multinationalen UNIFIL-Verband vor der Küste des Libanon im Einsatz.

    Die "Überherrn" verlässt am 07. September 2007 mit dem Minensucher "Auer-bach/Oberpfalz" vom 5. Minensuchgeschwader Kiel und unterstand seitdem dem multi-nationalen Marineeinsatzverband United Nations Interim Force in Lebanon (UNIFIL) vor dem Libanon. Anfang August wird das Boot von der "Laboe" abgelöst und macht sich auf den fast 7000 Kilometer langen Weg zurück in die Heimat. Unter der Führung seines Kommandanten, Kapitänleutnant Arn Preitschaft (32), kehrt das Boot mit seiner 35-köpfigen Besatzung nun nach einer außergewöhnlich langen und rekordverdächtigen Einsatzzeit wieder nach Hause zurück; 355 Tage war bislang noch keine schwimmende Einheit der Deutschen Marine am Stück unterwegs. Die Besatzung war nicht die volle Zeit über an Bord. Ein sogenannter "Hüllentausch" machte es möglich. Dafür übernimmt von Ende Januar bis Anfang Juni 2008 die Besatzung des Schwesterboots "Herten" unter der Führung von Kapitänleutnant Michael Sinke (36) das Ruder der "Überherrn". Um diesen Besatzungswechsel auch deutlich zu machen, fertigte die neue Besatzung auch ein neues Namenschild an - die "ÜberHerten" war geboren.

    Die Vereinten Nationen stellen den Marineverband im Jahr 2006 auf. Er setzt sich aus einer wechselnden Anzahl von Schiffen und Booten zusammen. Sie werden derzeit von sieben Nationen gestellt und operieren unter der Führung eines italienischen Admirals. Stützpunkt für den Marineverband ist der Hafen von Limassol auf der Insel Zypern. Der Aufgabenbereich der UNIFIL-Einheiten besteht darin, die Seewege vor der Küste des Libanon in enger Abstimmung mit den libanesischen Streitkräften zu überwachen, um damit einen möglichen Waffenschmuggel auf dem Seeweg in den Libanon zu unterbinden. Darüber hinaus leisten sie aktive Unterstützung in Aufbau und Ausbildung der libanesischen Marine.

    Hinweise für die Presse: Medienvertreter sind zum  Einlaufen der "Überherrn" eingeladen. Termin: 26.08.2008 Treffpunkt: 09.30  Uhr an der Hauptwache Marinestützpunkt Kiel, Schweriner Str. 17A, 24106 Kiel Ansprechpartner vor Ort: Fregattenkapitän Winkler Anmeldung: Erforderlich mit beiliegendem Anmeldeformular beim Presse- und Informationszentrum der Marine, Außenstelle Kiel Einsatzflottille 1 bis 25.08.2008, 16.00 Uhr.

    unter FAX Nummer 0431 - 384 - 1412

    Rückfragen: Fregattenkapitän Achim Winkler Tel.:  0431-384-1410  oder mobil:  0151-14626040 Email: Achim2Winkler@bundeswehr.org

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum Marine
Presseoffizier
Henning Radtke
Telefon: 04631-6664412
henningradtke@marine.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: