SAT.1

Oliver Kahn nach dem Sieg gegen die "Löwen" in "ran - WM-Fieber": "Ich wusste: Heute kriegst du keinen rein."

    Berlin (ots) - Es ist vollbracht: Mit einem gewohnt starken Oliver Kahn hat Deutschland das Achtelfinale bei der WM erreicht. Sat.1 sprach nach dem Sieg gegen seinen Ex-Trainer Winnie Schäfer mit dem Nationaltorhüter.

    Haben Sie heute während des Spiels irgendwann einmal gedacht: "Das geht den Bach runter"?

    "Nein, nie, weil ich heute nicht das Gefühl hatte, dass die ein Tor machen können. Wenn der Gegner solche hundertprozentigen Torchancen wie in der ersten Halbzeit vergibt, dann merkt man das. Da wusste ich: Heute kriegst du keinen rein."

    Mit Rigobert Song, Ihrem möglichen künftigen Bayern-Kollegen, hatten Sie auch einen heftigen Disput.

    "Wir haben nur noch mit neun Mann gespielt, da können die Nerven schon mal blank liegen."

    Was sagen Sie zum Schiedsrichter?

    "Man muss vorsichtig sein, die Schiedsrichter zu kritisieren. Die werden natürlich auch angehalten, schnell Karten zu zeigen. Ich denke, er hat heute die eine odere andere Karte zu viel gezeigt, aber das sagt sich hinterher immer leicht."

    Wundern Sie sich manchmal auch über den Lauf von Klose?

    "Ich habe schon vor der WM gesagt, dass sich bei einer WM immer Spieler in den Vordergrund spielen, mit denen keiner rechnet. Miro macht immer sein Tor, ist ein echter Knipser. Und das muss er weiter beibehalten."

      Wie weit kann diese deutsche Mannschaft kommen?
"
    Ich habe immer gesagt, dass wir noch für Furore sorgen werden.
Jetzt stehen wir im Achtelfinale und auch da haben wir es mit Gegnern
zu tun, die wir schlagen können. Wenn wir ausgeschieden wären, wäre
das Geschrei in Deutschland wieder groß gewesen. Jetzt ist diese Last
weg und wir werden noch besser und konzentrierter Fußball spielen."


ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Jörg Kanzler
Sat.1 Kommunikation/PR
Telefon 030 - 2090 2308 / Fax 030 - 2090 2310
e-mail joerg.kanzler@sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: