SAT.1

Die Rechtsberatung für einen Euro geht in die zweite Staffel: Drehstart der SAT.1-Serie "Danni Lowinski" mit Annette Frier u.v.a. in Köln (mit Bild)

Die Rechtsberatung für einen Euro geht in die zweite Staffel: Drehstart der SAT.1-Serie "Danni Lowinski" mit Annette Frier u.v.a. in Köln. Seit einer Woche hat die ungewöhnliche Rechtsanwältin ihren Klapptisch wieder in der Kölner Einkaufspassage aufgebaut und steht für einen Euro pro Minute den sozial... mehr

Unterföhring (ots) - Die preisgünstigste Anwältin Deutschlands ist zugleich die preisgekrönteste: Nach dem Bayerischen Fernsehpreis im Mai 2010 für Annette Frier als beste Schauspielerin folgte gerade der Deutsche Fernsehpreis für die Serie - und diese Woche kommen möglicherweise noch zwei weitere Auszeichnungen dazu: Der Deutsche Comedypreis hat sowohl die Serie als auch Annette Frier als beste Schauspielerin nominiert. Joachim Kosack, Senior Vice President Fiction ProSiebenSat.1 TV: "Wir freuen uns sehr über die Anerkennung, die unsere 'Danni Lowinski' jetzt auch in Form von Preisen erntet. Dass sie auch bei den Zuschauern gut ankam, zeigen die durchschnittlich 15,2 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe bei der ersten Staffel." Seit einer Woche hat die ungewöhnliche Rechtsanwältin ihren Klapptisch wieder in der Kölner Einkaufspassage aufgebaut und steht für einen Euro pro Minute den sozial Schwächeren mit Rat und Tat bei. Privat wendet sich das vermeintliche Happy End mit Oliver Schmidt (Jan Sosniok) leider zum Gegenteil. Er hat Danni schwer enttäuscht. Als ihr nun Sven (Sebastian Bezzel), der neue Security-Mann der Shopping Mall, näher kommt, fragt sich Danni, ob er vielleicht der Richtige ist ... Einen neuen Deal muss sie mit Hannes (Tino Mewes) eingehen, der den Schlüsseldienst übernommen hat und ihr zunächst Telefon und Fax nicht weiter zur Verfügung stellt. Masseur Nils (Oliver Fleischer) will neuerdings sein Geld mit einem Laden für ganzheitliche Heilmethoden verdienen. Nur bei Freundin Bea (Nadja Becker) und ihrem Vater Kurt (Axel Siefer) scheint alles beim Alten. In der neuen Staffel verteidigt Danni u.a. einen Koch, dem die Kündigung droht, weil er Wurstreste aus dem Abfall seines Arbeitgebers mitgenommen und einer Kinderkrippe geschenkt hat. In einer anderen Folge spielen die Alzheimer-Krankheit und die Bus-haltestelle in einem Altersheim eine besondere Rolle. Außerdem hat Danni es mit einer ungewöhnlichen Form der häuslichen Gewalt zu tun: Eine Frau drangsaliert ihren Mann. Auch wenn die ehemalige Friseurin bei einigen ihrer neuen Fällen manchmal in die Bredouille gerät, bleibt sie sich selbst und ihren Prinzipien treu.

Produktionsfirma: PHOENIX FILM +++ Produzent: Markus Brunnemann +++ Regie: Peter Gersina, Uwe Janson, Richard Huber, Zoltan Spirandelli +++ Head-Autor: Benedikt Gollhardt +++ Redaktion SAT.1: Thomas Biehl +++

Übrigens: In Köln wird gerade auch die zweite Staffel der erfolgreichen SAT.1-Serie "Der letzte Bulle" mit Henning Baum gedreht.

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Anette Schmidt
Anette.Schmidt@ProSiebenSat1.com
Telefon +49 (89) 9507-1191
Fax +49 (89) 9507-91191

Bildredaktion
Tabea Werner
Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com
Telefon +49 (89) 9507-1167
Fax +49 (89) 9507-91167

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: