SAT.1

First Steps - Der deutsche Nachwuchspreis!
Die Preisverleihung am Donnerstag, 31. August 2000 in Berlin

Berlin (ots) - Alle Studenten deutschsprachiger Filmhochschulen schauen nach Berlin: Im Rahmen einer festlichen Gala werden im CinemaxX Berlin am Potsdamer Platz am 31. August 2000 die Preisträger der ersten "FIRST STEPS"-Awards gekürt. Nachwuchstalente, Filmstudenten und prominente Filmschaffende wie Detlev Buck haben sich als Gäste angekündigt. Ihnen steht eine lange Nacht mit Inside Talk, Champagner, Music und wichtigen Zukunftskontakten bevor. FIRST STEPS ist eine Initiative von Bernd Eichinger (Constantin Film), Nico Hofmann (teamWorx), Fred Kogel (SAT.1) und Burghard Graf Vitzthum (Mercedes-Benz). SPIEGEL TV verleiht im Rahmen von FIRST STEPS außerdem einen Sonderpreis für Dokumentarfilm. Die Nominierungen für die FIRST STEPS-Awards 2000 stehen jetzt fest: Die beiden Jurys des Deutschen Nachwuchspreises FIRST STEPS 2000 haben insgesamt 21 Filme in vier Kategorien nominiert. Eingereicht wurden 172 Filme, davon 132 mit Spielfilmcharakter. I. Die erste Jury des Deutschen Nachwuchspreises FIRST STEPS 2000 hat fünfzehn Filme in drei Kategorien aus dem Bereich Spiel- und Animationsfilm nominiert. Ihr gehören an: der Filmjournalist Michael Althen, die Schauspielerin Iris Berben, der Regisseur Helmut Dietl, der Filmjournalist Nikolaus v. Festenberg und die Schauspielerin Nina Hoss. Mit der Einteilung in gleichberechtigte Längenkategorien berücksichtigt die Jury die Tatsache, dass Abschlussfilme unter sehr unterschiedlichen Bedingungen produziert werden. 1. Die Nominierungen in der Kategorie Kurzfilme bis 20 Min., dotiert mit 20.000 DM: HARTES BROT - Regie: Nathalie Percillier, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin, 8 Min. KLEINGELD - Regie: Marc-Andreas Bochert, Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg, 15 Min. DIE TRÖSTERKRISE - Regie: Daniel Nocke, Animationsfilm, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg, 7 Min. 2. Die Nominierungen in der Kategorie Spielfilme bis 60 Min., dotiert mit 30.000 DM: BARRACUDA DANCING - Regie: Stefan Krohmer, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg, 47 Min. INTER-VIEW - Regie: Jessica Hausner, Filmakademie Wien, 45 Min. QUIERO SER - Regie: Florian Gallenberger, Hochschule für Fernsehen und Film München, 34 Min. 3. Die Nominierungen in der Kategorie abendfüllende Spielfilme, dotiert mit 50.000 DM: DOWNHILL CITY - Regie: Hannu Salonen, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin, 96 Min. DREI CHINESEN MIT DEM KONTRABASS - Regie: Klaus Krämer, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin, 88 Min. ENGLAND! - Regie: Achim v. Borries, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin, 90 Min. FREMDE FREUNDIN - Regie: Anne Høegh Krohn, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin, 83 Min. PAUL IS DEAD - Regie: Hendrik Handloegten, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin, 75 Min. DAS PHANTOM - Regie: Dennis Gansel, Hochschule für Fernsehen und Film München, 93 Min. TOLLE LAGE - Regie: Sören Voigt, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin, 84 Min. TUVALU - Regie: Veit Helmer, Hochschule für Fernsehen und Film München, 100 Min. VERGISS AMERIKA - Regie: Vanessa Jopp, Hochschule für Fernsehen und Film München, 90 Min. II. Die Jury des im Rahmen von "FIRST STEPS - Der Deutsche Nachwuchspreis 2000" vergebenen Dokumentarfilmpreises hat sechs Filme nominiert. Der Jury gehören an: der Medienpublizist Dietrich Leder, der Journalist Gerd Ruge und der Dokumentarfilmer Thomas Schadt. Die Nominierungen in der Kategorie Dokumentarfilm, dotiert mit 25.000 DM: BUENOS AIRES, MEINE GESCHICHTE - Regie: German Kral, Hochschule für Fernsehen und Film München, 90 Min. DAS KLASSENBUCH - Regie: Astrid Gabler, Hochschule für Fernsehen und Film München, 80 Min. DRECKFRESSER - Regie: Branwen Okpako, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin, 80 Min. HAVANNA, MI AMOR - Regie: Uli Gaulke, Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg, 78 Min. NACHTTANKE - Regie: Samir Nasr, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg, 90 Min. WOTENICK - Regie: Axel Kalhorn, Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg, 60 Min. Achtung Filminteressierte: Am 3. September 2000 zeigt das CinemaxX am Potsdamer Platz in einer öffentlichen Matinee (von 10.00 bis 14.00) die preisgekrönten Filme! Bildmaterial über SAT.1 per ISDN: Telefon 030/2090-2395 Bildmaterial über SAT.1 per Post: Telefon 030/2090-2390 SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Außerdem check: www.firststeps.de und www.sat1.de ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Tina Ziegler SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030-2090-2373 / Fax: 030-2090-2384 E-Mail: tina.ziegler@sat1.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: