SAT.1

"Das Inselduell" (die 9. Folge am 28. August 2000 um 20.15 Uhr)

Berlin (ots) - Simone (23) aus Mönchengladbach, Stefanie (37) aus Hamburg, Peter (51) aus Witzenhausen bei Göttingen und Michael (32) aus Garmisch-Partenkirchen - das sind die vier Kandidaten, die bis zu letzten Folge auf der Insel Simbang durchgehalten haben. Jetzt steht ihnen die letzte große Aufgabe bevor - und nur zwei von ihnen können ins Finale kommen. Genau genommen sind es drei schwierige Aufgaben, die die endgültige Entscheidung herbeiführen, welche beiden Kandidaten sich in der anschließenden Live-Sendung "Das Inselduell - Die Entscheidung" (28.8.2000, 21.15 Uhr) der TED-Wahl der Zuschauer stellen werden. In Malaysia geht es heute um Feuer, Wasser und Zeit... Die erste Aufgabe: Auf einer Trage müssen die Kandidaten jeweils einen Kessel voll Wasser über die steilen Felsen auf eine Klippe schleppen und in einen Bottich schütten. Wer dabei am wenigsten von dem kostbaren Nass verliert, hat gewonnen. Die zweite Aufgabe: Eine lodernde Feuerschale muss schwimmend zu einem Floß im Meer transportiert werden, dort sollen Fackeln gezündet werden. Während die Kandidaten sich durch die Wellen kämpfen, kommt es jedoch zu einem dramatischen Zwischenfall - Holger Speckhahn muss den Wettkampf abbrechen. Die dritte Aufgabe: Hier geht es nicht um Schnelligkeit und körperliches Geschick, sondern um Köpfchen. Da die Kandidaten bei ihrer Ankunft auf Simbang ihre Uhren abgeben mussten, konnten sie sich in den folgenden Wochen nur am Sonnenstand orientieren, wie spät es ungefähr ist. Nun gibt Holger Speckhahn ihnen einmalig die genaue Uhrzeit an und fordert sie auf, sich jeweils eine Sonnenuhr zu bauen. In ein paar Tagen kommt er wieder - wer ihm dann so genau wie möglich die aktuelle Uhrzeit sagen kann, hat diese Aufgabe gewonnen. Die zwei Finalisten müssen sich nun von den anderen beiden Kandidaten und von Simbang verabschieden, denn auf sie wartet eine weitere Herausforderung: Sie werden auf zwei verschiedenen einsamen Inseln ausgesetzt, müssen dort 48 Stunden lang ohne fremde Hilfe überleben. Eine ungeplante Überraschung erwartet einen der beiden Finalisten auf "seinem" Eiland - ein vierbeiniger Inselbewohner, klein, dürr und halb verhungert empfängt ihn mit einem kläglichen Miauen... ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Birgit Borchert SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2383 / Fax: 030 / 2090-2382 E-Mail: Birgit.Borchert@sat1.de Bildmaterial über SAT.1 per ISDN: Telefon 030/2090-2395 Bildmaterial über SAT.1 per Post: Telefon 030/2090-2390 SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: