SAT.1

Dramatische Europa League fesselt Fußballfans in SAT.1: Bis zu 5,79 Mio. Zuschauer sahen Werders 4:4 gegen Valencia
Verlängerung in Wolfsburg erreicht 24 Prozent Marktanteil

Unterföhring (ots) - Was für ein Europacup-Abend: 18 Tore in drei Spielen, eine Verlängerung, Hamburger SV und der VfL Wolfsburg stehen im Viertelfinale der UEFA Europa League, Werder Bremen ist nach großem Kampf ausgeschieden. Das an Dramatik kaum zu überbietende Achtelfinalrückspiel zwischen Werder Bremen und dem FC Valencia verfolgten in SAT.1 bis zu 5,79 Millionen Zuschauer in der Spitze. Im Schnitt sahen insgesamt 3,91 Millionen Zuschauer (MA +3J. 13,6 Prozent, MA 14-49J. 13,1 Prozent) die erste Liveübertragung am Donnerstagabend. Im Anschluss verfolgten bis zu 4,79 Millionen Fußballfans das 2:1 des VfL Wolfsburg gegen Rubin Kasan inkl. Verlängerung. Im Schnitt waren 3,95 Millionen Zuschauer dabei (Marktanteil +3J 15,9 Prozent, MA 14-49J. 13,5 Prozent). Die zweite Hälfte der Verlängerung, in der das entscheidende Tor für den VfL fiel, erreichte einen Marktanteil von 24,0 Prozent (+3J.) bzw. 22,1 Prozent (14-49J.). Auch nach Abpfiff blieben die Fußballfan dran: 2,76 Millionen (22,7 Prozent MA+3J. bzw. 20,5 Prozent MA 14-49J.) sahen die Zusammenfassungen mit u. a. dem 4:3 zwischen dem RSC Anderlecht und dem HSV. Einen Rekordwert in der UEFA Europa League erzielte auch ran.de: 158.000 User verfolgten die Spiele am Donnerstagabend im Livestream. Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel D + EU) Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / SevenOne Media Audience Research Erstellt: 19.03.2010 (vorläufig gewichtet: 18.03.2010) Pressekontakt: German Free TV Holding GmbH Kommunikation / PR Factual & Sports Christiane Maske, Telefon +49/89/9507-1163 Christiane.Maske@ProSiebenSat1.com Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: