SAT.1

Gesichter des Dritten Reiches: Mythos Speer
Spiegel TV-Reportage
Montag, 20. März 2000, 23.00 Uhr

Berlin (ots) - Die Erinnerungsbücher des einstigen Lieblingsarchitekten und Rüstungsministers von Adolf Hitler waren weltweit Bestseller. In Nürnberg zu 20 Jahren Haft verurteilt, hatte er als einzige Führungspersönlichkeit Verantwortung für die Verbrechen des Dritten Reiches übernommen. Doch bis heute ist umstritten, ob Speer tatsächlich moralische Schuld empfand oder nur die Rolle des Schuldbewussten spielte, um so seine eigene Mittäterschaft zu verdecken. In einer neuen Biografie hat der Historiker Joachim Fest das "Rätsel Speer" zu ergründen versucht und ist zu vielen neuen Einsichten gekommen. Fest ist wie kaum ein anderer prädestiniert als Speer-Biograf, hat er ihn doch bei der Abfassung seiner Erinnerungen redaktionell beraten und intensive Gespräche mit Speer geführt. Spiegel TV-Autor Michael Kloft ist es gelungen, für seine Reportage "Mythos Speer" neben Joachim Fest auch den Sohn des Hitler-Architekten zu gewinnen. Albert Speer jr. ist selbst Architekt und heute einer der wichtigsten Städteplaner Deutschlands, der maßgeblich an der Gestaltung der EXPO 2000 in Hannover mitwirkt. Noch nie hat er im Fernsehen über sein schwieriges Verhältnis zu seinem Vater gesprochen, denn dessen Schatten ist bis heute übermächtig. Mit teilweise unveröffentlichten Filmaufnahmen, Fotos und Dokumenten ist so ein beeindruckendes Porträt einer der interessantesten und widersprüchlichsten Persönlichkeiten deutscher Geschichte entstanden. Helden des Abfalls - Wenn die Müllmänner kommen 24 Stunden, SAT.1-Reporter im Einsatz Montag, 20. März 2000, 23.35 Uhr Alles Müll oder was? Nicht alles, was weggeworfen wird, landet auf der Kippe. Da gibt es zum Beispiel die polnischen Abfall-Spezialisten Iza und Wojtek Kwiatkowski. Wo immer Sperrmüll am Straßenrand landet, sind sie da und sieben aus. "24 Stunden" hat nicht nur Müllsammler, sondern auch "Helden des Abfalls" begleitet: Eine Müllwagenbesatzung aus Berlin-Mitte, die sich Tag für Tag an parkenden Autos vorbeibugsiert, um die Tonnen zu leeren. Und dann gibt es noch die beiden Müll-Detektive aus Hamburg. Ihr Job: Müllsünder auf frischer Tat zu ertappen. ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rocco Thiede SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2385 / Fax: 030 / 2090-2337 E-Mail: rocco.thiede@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: