Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

Dreifache Auszeichnung für junge Stiftungsgründer
Stipendiaten der Stiftung der Deutschen Wirtschaft in bundesweiten Wettbewerben prämiert

Berlin (ots) - Stipendiaten der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) gründen eine gemeinnützige Stiftung. Neben dem Aufbau ihrer Stiftung "Elemente der Begeisterung" ist im kommenden Jahr ihr wichtigstes Projekt die Inszenierung von "Dido und Äneas 2009", einem musikalischen Theaterstück mit über 60 Studenten aus Deutschland, Frankreich und Tunesien. Das ist ungewöhnlich und unterstützenswert, wurde in drei bundesweiten Wettbewerben festgestellt. Die Initiative "Deutschland - Land der Ideen" benennt die Aufführung von "Dido und Äneas 2009" am 1. September als einen der "365 Orte im Land der Ideen". Die Jury des 3. Studentenwerkspreises für besonderes soziales Engagement zeichnete die Arbeit der Stipendiaten bei der Preisverleihung gestern in Berlin mit einer "Lobenden Erwähnung" aus.

"Die lobende Erwähnung und die Prämierung zu einem der '365 Orte im Land der Ideen' sind neben dem Erfolg bei 'Herausforderung Unternehmertum' zwei weitere sehr wichtige Anerkennungen unserer Arbeit. Sie ermöglichen uns die verantwortungsbewusste und rasche weitere Etablierung unserer Stiftung", so der sdw-Stipendiat Robert Benjamin Biskop, der an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater promoviert. Die Stiftung "Elemente der Begeisterung" will kreative Begegnungen zwischen Studierenden aus Deutschland, Frankreich, Osteuropa und der arabischen Welt realisieren.

Mit einem Betrag von 10.000 Euro gefördert wird die Gründung von der Heinz Nixdorf Stiftung und der sdw im Rahmen ihres Wettbewerbs "Herausforderung Unternehmertum". Zudem erwerben die Stipendiaten in einem begleitenden Programm wichtiges Know-how für die praktische Umsetzung. Als regionaler Partner leistet die Sparkasse Leipzig mit einer großzügigen Zustiftung einen wichtigen Beitrag zum Aufbau der jungen Stiftung.

Mit ihrem gemeinsamen Projekt "Herausforderung Unternehmertum" bieten die Heinz Nixdorf Stiftung und die sdw jungen Menschen die Chance, unternehmerische Qualifikationen zu erwerben und ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Die Stipendiaten aus Leipzig konnten mit ihrem Konzept eine unabhängige Jury überzeugen und wurden im Oktober als eines von sechs Teams unter insgesamt 18 Bewerbern ausgewählt. Schirmherr von "Herausforderung Unternehmertum" ist Bundeswirtschaftsminister Michael Glos.

Pressekontakt:

Cornelia Jurrmann, Stiftung der Deutschen Wirtschaft,
Tel.: 030 / 278 906 32, c.jurrmann@sdw.org

Original-Content von: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

Das könnte Sie auch interessieren: