ARD Das Erste

Das Erste: "Bericht aus Berlin": Mit Angela Merkel beginnt die Reihe der Sommerinterviews am Freitag, 5. Juli 2002, um 23.15 Uhr im Ersten

München (ots) - Keine oberflächliche Talksituation, sondern ein Forum für intensive und aktuelle Fragen an die Parteivorsitzenden der Bundestagsparteien sowie den bündnisgrünen Spitzenkandidaten, Joschka Fischer, bieten die Sommerinterviews des "Bericht aus Berlin" im Ersten. Am kommenden Freitag, 5. Juli 2002, beginnen Thomas Roth, Leiter des ARD-Hauptstadtstudio, und sein Kollege Thomas Baumann die Interviewreihe mit Angela Merkel als Parteivorsitzende der CDU. "Wenige Monate vor der Wahl werden wir die Parteivorsitzenden, und damit auch die beiden Kanzlerkandidaten Gerhard Schröder und Edmund Stoiber, mit sehr konkreten Fragen nach Parteizielen, Wahlprogrammen und Problemlösungen konfrontieren", so Thomas Roth. "Mit nur einem Interviewpartner bei jedem Termin konzentrieren wir uns ganz auf die wichtigsten politischen Fragestellungen. Ausweichende Antworten wird sich bei uns niemand leisten können. Dem Zuschauer liefert das ein klares Profil der Vorsitzenden als Stellvertreter ihrer Parteien." Nach Angela Merkel steht Joschka Fischer am 12. Juli als bündnisgrüner Spitzenkandidat den Moderatoren Rede und Antwort. Am 19. Juli folgt Guido Westerwelle für die FDP, am 26. Juli die Vorsitzende der PDS, Gabi Zimmer. Den Herausforderer auf den Posten des Kanzlers, Edmund Stoiber, interviewen Roth und Baumann am 2. August. Die Reihe der Sommerinterviews endet am 9. August mit Fragen an Bundeskanzler Gerhard Schröder. Thomas Roth, seit zwei Monaten Chefredakteur des ARD-Hauptstadtstudios in Berlin, wird erstmals die Sommerinterviews gemeinsam mit Thomas Baumann führen. Die Interviews werden aus dem Sky Garden des Sony Center am Potsdamer Platz gesendet. Sendetermine der Sommerinterviews im "Bericht aus Berlin": 05. Juli: Angela Merkel 12. Juli: Joschka Fischer 19. Juli: Guido Westerwelle 26. Juli: Gabi Zimmer 02. August: Edmund Stoiber 09. August: Gerhard Schröder ots Originaltext: ARD Das Erste Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Julia Niesert, Tel: 030/2288-1100, E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: