ARD Das Erste

ANNE WILL am 9. Oktober 2016 um 21:45 Uhr im Ersten: Friedensgespräche abgebrochen - Ist Aleppo verloren?

München (ots) - Nachdem die USA die Friedensgespräche mit Russland aufgekündigt haben, ist eine Waffenruhe in Syrien in weite Ferne gerückt. Washington und Moskau geben sich gegenseitig die Schuld. Wie kann man das Sterben in Aleppo beenden? Haben die USA in Syrien versagt? Kann nur Russland das Assad-Regime stoppen?

Zu Gast bei Anne Will:

Wladimir M. Grinin, russischer Botschafter in Deutschland
Norbert Röttgen (CDU), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des 
Deutschen Bundestags
John Kornblum, früherer US-Botschafter in Deutschland
Katharina Ebel, Nothilfe-Koordinatorin der Organisation 
SOS-Kinderdörfer
Harald Kujat, General a.D. 

ANNE WILL - politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de

Presseanfragen an Anne Will:
Bettina Wacker, Tel.: 0177/2321356, E-Mail: bw@wacker-kommuniziert.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: