ARD Das Erste

Presseclub mit Sonia Seymour Mikich Das Erste, Sonntag, 31. Juli 2016, 12.03 - 12.45 Uhr

Köln (ots) -

Spaltung und "Säuberung": Wie die Konflikte in der Türkei zu uns 
kommen 

Zwei Wochen nach dem Putschversuch kommt die Türkei nicht zur Ruhe. 
Präsident Erdogan entlässt Richter und Lehrer, schließt mehr als 100 
Zeitungen, Nachrichtenagenturen, Radio- und Fernsehsender. Der 
inner-türkische Konflikt schwappt nun nach Deutschland über. Die 
Stimmung ist aufgeheizt. Am Wochenende sind in Köln große 
Demonstrationen angekündigt. Zudem fordert die türkische Regierung 
von Deutschland die Auslieferung von Anhängern von Erdogans Rivalen 
Gülen, den er für den Putschversuch verantwortlich macht. 
Bundeskanzlerin Merkel zeigt sich besorgt über die jüngsten 
Entwicklungen in der Türkei und mahnt den türkischen Präsidenten zur 
Verhältnismäßigkeit. 

Wie steht es um die Demokratie in der Türkei? Wie viel türkische 
Innenpolitik gehört nach Deutschland? Welche Chancen gibt es für das 
deutsch-türkische Verhältnis überhaupt? 
Darüber diskutiert WDR-Chefredakteurin Sonia Mikich am Sonntag im 
ARD-Presseclub mit folgenden Gästen:

Bettina Gaus, taz.die tageszeitung
Rainer Hermann, Frankfurter Allgemeine Zeitung
Özlem Topçu, Die Zeit
Rahmi Turan, freier Journalist

Redaktion: Friederike Hofmann 

Pressekontakt:

Annette Metzinger
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7101
annette.metzinger@wdr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: