ARD Das Erste

Programmhinweis "Sportschau", 20.12.15, 18h, Das Erste: Russische "Whistleblower" exklusiv im TV-Interview mit WDR-Journalist Hajo Seppelt

Köln (ots) - Die Enthüllungen der ARD-Dokumentation "Geheimsache Doping" (Autor: WDR-Journalist Hajo Seppelt) im Dezember 2014 führte zu folgenreichen Diskussionen im internationalen Sport: Mit ihren Aussagen, heimlichen Aufzeichnungen und geheimen Dokumenten über das systemische Doping in Russland haben die russischen "Whistleblower" Vitaliy und Yuliya Stepanov den wohl größten Dopingskandal in der Geschichte des Sports ausgelöst.

Eine unabhängige Ermittlungskommission der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA bestätigte in einem Untersuchungsbericht die Beweise, die zu einer beispiellosen Rücktrittswelle von Funktionären, Strafen gegen Athleten und Betreuer und Suspendierung von Sport- und Anti-Doping-Organisationen in Russland führten. Sogar der Olympia-Ausschluss der russischen Leichtathleten droht.

Seit die Stepanovs an die internationale Öffentlichkeit gegangen sind, führen sie ein Leben auf der Flucht und halten sich die meiste Zeit aus Angst vor Repressalien an geheimen Orten außerhalb Russlands auf. In ihrem Heimatland werden sie als Verräter gebrandmarkt. Die beiden derzeit berühmtesten "Whistleblower" des Sports leben in Unsicherheit und Angst, ohne Job und ohne Perspektive. Trotz ihres beispiellosen Beitrags für einen sauberen Sport haben die Spitzen des internationalen Sports bis heute nicht das Gespräch mit den Stepanovs gesucht.

Ein Jahr nach der Ausstrahlung der ARD-Dokumentation hat WDR-Journalist Hajo Seppelt die beiden an einem geheimen Ort besucht - für das weltweit erste Fernseh-Interview nach Veröffentlichung des WADA-Untersuchungsberichts.

Sendetermin: Sonntag, 20.12.2015, 18 Uhr, Das Erste

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Tel. 0221 - 220 7100
WDRPressedesk@WDR.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: