ARD Das Erste

Erfolgreicher Start für "Die Kanzlei" 4,75 Millionen Zuschauer sahen gestern die Auftaktfolge der Serie

München (ots) - Die Arbeit an der Weiterentwicklung der Serie "Der Dicke", die mit dem Tod seiner Titelfigur Dieter Pfaff alias Gregor Ehrenberg ein so jähes Ende fand, hat sich gelohnt: 4,75 Millionen Zuschauer (16,0 % MA) wollten gestern wissen, wie es denn nun weitergeht in der kleinen Kanzlei auf dem Hamburger Kiez nach dem Verschwinden des "Dicken", was Isa Brede (Sabine Postel) und ihr Team, bestehend aus der Assistentin Yasmin (Sophie Dal) und der Reinigungsfachkraft mit Detektivambitionen Gudrun (Katrin Pollitt), tun würden, welche neuen Akzente die Serie setzen und wo sie sich treu bleiben würde. Die erste Folge kam dabei noch ganz ohne "den Neuen" Herbert Knaup alias Markus Gellert aus. Er wird als Anwalt erst in der zweiten Folge "Nur aus Mitleid" (Sendetermin: Dienstag 15. September, 20.15 Uhr im Ersten) in Erscheinung treten.

Gemeinsam mit einer neuen Folge von "In aller Freundschaft" (5,59 Mio. / 18,7 % MA) waren die Hauptabendserien des Ersten die meistgesehenen Sendungen am gestrigen Dienstag.

"Die Kanzlei" ist eine Produktion der Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Hauptabend unter Federführung des NDR und WDR. Die Bücher schrieb Thorsten Näter. Regisseur der ersten Folge war Oliver Dommenget. Die Redaktion hat Gudula Ambrosi (NDR), Executive-Producer ist Gebhard Henke (WDR).

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089 / 5900-23876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Enno Wiese, Bueroberlin medienagentur,
Tel.: 030 / 85073450, E-Mail: wiese@bueroberlin.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: