ARD Das Erste

ARD-DeutschlandTrend März 2015 - Verlängerung des Hilfsprogramms für Griechenland in der Bevölkerung umstritten

Köln (ots) - Die letzte Woche im Bundestag beschlossene Verlängerung des Hilfspakets für Griechenland stößt in der Bevölkerung auf ein geteiltes Echo. 49 Prozent der Deutschen finden die Verlängerung des Hilfsprogramms richtig, 47 Prozent halten sie für falsch. Das hat eine Umfrage des ARD-DeutschlandTrends von Montag bis Dienstag dieser Woche ergeben.

Die griechische Regierung hat im Zuge des Hilfspakets gegenüber der EU versichert, Reformen, z.B. bei der Bekämpfung der Korruption und der Steuerhinterziehung, umzusetzen. 25 Prozent der Befragten trauen der griechischen Regierung zu, die Reformen umzusetzen. 71 Prozent trauen dies der griechischen Regierung nicht zu.

Befragungsdaten

- Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren - Fallzahl: 1.006 Befragte - Erhebungszeitraum: 2.3.2015 bis 3.3.2015 - Erhebungsverfahren: Computergestützte Telefoninterviews (CATI) - Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Dual Frame - Fehlertoleranz: 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte * bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Pressekontakt:

Annette Metzinger
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7120
Annette.metzinger@wdr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: