ARD Das Erste

ARD-DeutschlandTrend: Zustimmung zur PKW-Maut deutlich gesunken

Köln (ots) - Die Zustimmung zur Einführung einer PKW-Maut, bei der es für deutsche Autofahrer einen finanziellen Ausgleich bei der Kfz-Steuer geben soll, ist deutlich gesunken: 46 Prozent der Deutschen befürworten eine solche PKW-Maut. Das hat eine Umfrage des ARD-DeutschlandTrends von Montag bis Dienstag dieser Woche ergeben. In einer Umfrage im November 2013 befürworteten noch 59 Prozent die Einführung einer solchen Maut. 49 Prozent lehnen aktuell eine solche PKW-Maut ab, im November 2013 war die Ablehnung mit 39 Prozent geringer.

Der Zusicherung des Verkehrsministeriums, dass es zu keiner finanziellen Mehrbelastung für deutsche Autofahrer kommen wird, schenkt die Mehrheit der aktuell Befragten keinen Glauben. 62 Prozent befürchten, dass die Maut zu einer finanziellen Mehrbelastung für deutsche Autofahrer führen wird. 33 Prozent glauben dies nicht.

Befragungsdaten

- Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren - Fallzahl: 1.003 Befragte - Erhebungszeitraum: 4.8.2014 bis 5.8.2014 - Erhebungsverfahren: Computergestützte Telefoninterviews (CATI) - Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Dual Frame - Fehlertoleranz: 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte * bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Pressekontakt:

Ihre Fragen richten Sie bitte an:
Annette Metzinger
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 2770
wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: