ARD Das Erste

Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen
Dreiteilige Dokumentation ab 28. April 2014, montags im Ersten

München (ots) - Wie wirken sich die Vorschriften der Religionen in der heutigen, säkularisierten Zeit auf Liebe, Ehe und Sexualverhalten aus? Wie stehen die großen Weltreligionen in unserer schnelllebigen, zerrissenen Zeit zu Sexualität und Liebe? Werden die religiösen Vorschriften als neuer/ alter Halt erkannt? Oder frönen wir lieber dem "anything goes"?

Die dreiteilige Dokumentation "Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen" geht diesen spannungsgeladenen Fragen auf den Grund: Wie werden ein junger Hindu und seine Braut in Delhi auf die Hochzeitsnacht vorbereitet? Warum hat es eine streng gläubige, aber äußerst selbstbewusste Geschäftsfrau im modernen Istanbul schwer, einen Partner zu finden? Wie geht ein junger Mönch in Bangkok mit seinen Lustgefühlen um? Nach welchen Regeln darf und muss ein orthodoxes jüdisches Paar in Jerusalem miteinander schlafen? Warum hält ein schwules Paar in Köln am katholischen Glauben fest, obwohl ihre Kirche ihre Beziehung als sündhaft ablehnt? Was bedeutet einer jungen Protestantin in Berlin ihre sexuelle Freiheit? Warum nimmt ein buddhistischer Familienvater in Bangkok in Kauf, dass seine häufigen sexuellen Eskapaden seinem Karma schaden? Und wie lebt ein muslimischer Mann in Beirut seinen ständigen Ehebruch, ohne seiner Religion untreu zu werden? Viele Fragen, erstaunliche Antworten, ein komplexes Spiel zwischen Erotik, Macht und kulturellen Bedürfnissen ... eine Weltreise zwischen Liebestaumel und Tabus.

Ein Film von Hilka Sinning, Heinz Greuling. Redaktion haben Werner Grave, NDR, Andrea Ernst, WDR, Uwe Bork, SWR, und Friederike Sittler, RBB. "Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen" ist eine Produktion der Bildersturm Filmproduktion GmbH (Produktionsleitung: Monika Mack, Rolf Bremenkamp, Eva-Maria Wittke, NDR) im Auftrag von NDR, WDR, SWR, RBB, MDR, SR, RB und SRF für Das Erste.

Sendetermine:
"Erste Liebe" am Montag, 28. April 2014, um 22.45 Uhr
"Erfüllte Liebe" am Montag, 5. Mai 2014, um 23.30 Uhr
"Verbotene Liebe" am Montag, 12. Mai 2014, um 23.30 Uhr 

Parallel zur Reihe "Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen" wird auf dem Sendeplatz von "Gott und die Welt" am jeweiligen Vortag, am Sonntag um 17.30 Uhr, die dreiteilige Reportagereihe "Familie 2.0" ausgestrahlt. Die Filme zeigen an drei Beispielen, wie sehr sich unter den heutigen Lebensbedingungen auch das Beziehungs- und Familienleben verändert hat und damit das christliche Leitbild in Frage gestellt wird.

Teil 1: "Familie 2.0 Wochenendliebe", Sonntag, 27. April 2014, um 
17.30 Uhr
Teil 2: "Familie 2.0 Die Sandwichgeneration", Sonntag, 4. Mai 2014, 
17.30 Uhr
Teil 3: "Familie 2.0 Taufe oder Beschneidung?", Sonntag, 11. Mai 
2014, 17.30 Uhr 

Das Presseheft "Glaube Liebe Lust - Sexualität in den Weltreligionen" finden akkreditierte Journalisten im Pressedienst Das Erste online unter https://presse.daserste.de

Auf Wunsch schicken wir Ihnen gerne eine Presse-DVD zur Besprechung zu.

Pressekontakt:

Agnes Toellner
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089 59003876,
E-Mail: agnes.toellner@daserste.de
Pressefotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: