ARD Das Erste

Das Erste
Politische Magazine am Donnerstag werden im August direkt nach der "Tagesschau" ausgestrahlt

    München (ots) - Der Vorsprung des Ersten beim Informationsangebot
soll weiter ausgebaut werden. Mit einem "Sommer-Experiment" will
Programmdirektor Dr. Günter Struve prüfen, ob die politischen
Magazine beim Publikum noch mehr Akzeptanz finden, wenn sie gleich
nach der "Tagesschau" um 20.15 Uhr ausgestrahlt werden.
    
    Im August gibt es daher Altbewährtes auf ungewohntem Sendeplatz:
Am 2. August 2001 um 20.15 Uhr wird "Kontraste" (SFB) ausgestrahlt,
am 9. August um 20.15 Uhr "Panorama" (NDR), gefolgt von "Monitor"
(WDR) am 16. August um 20.15 Uhr. Die angestammten Donnerstags-Reihen
"Expeditionen ins Tierreich" und "Deutschlands wilde Tiere" folgen
jeweils um 21.00 Uhr.
    
    Nichts trägt so sehr zum Erfolg des Ersten bei wie die
Information. Die Nachrichten-sendungen, mit der Hauptausgabe der
"Tagesschau" an der Spitze, stellen zusammen mit politischen
Magazinen und Dokumentationen 42,4 Prozent des Gesamtprogramms. Als
Garant für seriöse und schnelle Berichterstattung schärfen sie das
Profil des Ersten.
    
    Das Votum haben wie immer die Zuschauer. Bei erfolgreichem Ausgang
des Sendezeittausches im August soll über einen dauerhaften
Programmplatzwechsel für die politischen Magazine am Donnerstag
nachgedacht werden.
    
    
ots Originaltext: Das Erste
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Agnes Toellner,
Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876,
Fax: 089/550 1259

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: