ARD Das Erste

1.500 Folgen "Verbotene Liebe" - ein Jubiläum mit viel Gefühl
Teil 2 von 2

München (ots) - Was die Zuschauer an "Verbotene Liebe" schätzen... Durchschnittlich drei Millionen Zuschauer verfolgen die "Verbotene Liebe". Damit erreicht die Daily im Ersten einen Marktanteil von 18,3% (Jan.-Dez. 2000). Gerade auf das junge weibliche Publikum strahlt "Verbotene Liebe" eine große Anziehungskraft aus. Etwa ein Drittel (30,7%) der jungen Frauen zwischen 14 und 29 Jahren, die in diesem Timeslot vor dem Fernsehgerät sitzen, sehen täglich die Edel-Soap. Auch im siebten Jahr setzt sich die Erfolgsgeschichte der "Verbotenen Liebe" fort: durchschnittlich 2,91 Millionen Zuschauer, Marktanteil 30,4% der Frauen zwischen 14 und 29 (im Zeitraum von 1. bis 15. März 2001). Qualitative Studien besagen: Es sind die fesselnde Unterhaltung, die Überraschungsmomente und die Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen, was die Daily-Fans an der "Verbotenen Liebe" so schätzen. Daten und Fakten: 1.500 Folgen "Verbotene Liebe" = 37.500 Minuten oder 2,25 Millionen Sekunden Gefühl = 92.250 verfilmte Drehbuchseiten = 3.450 Fernsehküsse = 18.000 Kostüme = 90 Kilo Schminke = über 3.000 verschiedene Rollen = rund 900 Außendreh- und 1.200 Studiodrehtage = 18.000 Komparsen "Verbotene Liebe" wird von Grundy UFA produziert in einem 1.700 Quadratmeter großen Studio auf dem Gelände des WDR Fernsehens in Köln-Bocklemünd. Das Studio bietet Platz für rund 20 verschiedene Dekorationen. Weitere Drehorte sind Düsseldorf und Brühl (Schloss Kantstein). Der "Verbotene Liebe"-Music-Contest Zum Jahreswechsel hatte BBM, das Plattenlabel der "Verbotenen Liebe", Newcomer-Bands und talentierte Einzelinterpreten zum Music-Contest aufgerufen - und damit eine überwältigende Resonanz ausgelöst: 930 Bands und Solokünstler schickten eigenkomponierte bzw. gecoverte Songs unterschiedlichster Musikrichtungen ein. Die Jury hatte alle Hände voll zu tun, musste eine Vorauswahl treffen, um sieben Musikgruppen im Internet zur Abstimmung zu stellen. Am 3. März 2001 standen schließlich drei Bands zusammen mit VIVA-Moderator Oliver Pocher beim Dreh der Jubiläumsfolge vor der Kamera: "Sucks-a-Phone", eine siebenköpfige Band aus Koblenz, mischt mit ihrem Titel "Ballade", einer groovigen Mischung aus HipHop und Funk, beim Contest mit. Drei 20- bzw. 21-jährige Jungs aus Hamburg setzen auf Heavy-Pop mit eingängigen Melodien. Unter ihrem Bandnamen "Cuties" sind sie in der 1500. Folge zu sehen. Auf einprägsame Popmusik sind "Starbuzz" aus Düsseldorf spezialisiert. Die vier Rheinländer sind mit ihrem Song "Male Venus" im Rennen. Wer von den drei Newcomer-Bands den Sieg erringt und (auch tatsächlich) einen Plattenvertrag erhält, wird im April verraten... Die Jubiläumsparty Das Erste und Grundy UFA laden am 20. April 2001 zur großen Jubiläumsparty ein: "Verbotene Liebe" kommt ins Rotlicht-Viertel nach Hamburg. In der Fischauktionshalle auf St. Pauli können Fans und Freunde der Daily ihre Lieblinge auf der Bühne und auf der Tanzfläche erleben. Natürlich spielt auch die Siegerband des Music-Contests und ein bekannter DJ wird auflegen. Eintrittskarten zur Party werden verlost, unter anderem ab Anfang April im Internet unter www.das-erste.de. Hauptgewinn ist ein Hamburg-Wochenende für zwei Personen (inclusive VL-Party, Besuch des Musicals "Phantom der Oper", Stadt- und Hafenrundfahrt). Gewinnen können Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 16 Jahren. ots Originaltext: Das Erste Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste, Tel. 089/5900-2887, Fax: 089/5501259, Email: b.moellmann@das-erste.de Ulrike Schlie, Pressebüro Verbotene Liebe, Tel. 0221/220-5980, Fax: 0221/220-5421, Mobiltelefon: 0173/2863664 Fotos zum Jubiläum unter: www.ard-foto.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: