ARD Das Erste

Das Erste
"Die schwarzen Brüder" - Eine ARD-Kinokoproduktion mit Moritz Bleibtreu, Richy Müller und Waldemar Kobus, Regie: Oscar-Preisträger Xavier Koller

München (ots) - Am 14. Juni fiel die erste Klappe für den großen Abenteuerfilm "Die schwarzen Brüder" nach dem gleichnamigen Bestsellerroman von Lisa Tetzner und Kurt Held ("Die rote Zora"). Oscar-Preisträger Xavier Koller ("Reise der Hoffnung", "Gripsholm") inszeniert das Drehbuch von Fritjof Hohagen und Klaus Richter mit Moritz Bleibtreu, Richy Müller und Waldemar Kobus in den Hauptrollen. Drehorte für die Verfilmung eines der meistgelesenen Jugendbücher der Welt sind das Tessin, Köln, Frankfurt und Südtirol. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte August.

"Die schwarzen Brüder" ist eine Produktion der enigma film (Produzenten Fritjof Hohagen und Clarens Grollmann) in Koproduktion mit Starhaus Filmproduktion (Rainer Kölmel und Wasiliki Bleser), Dschoint Ventschr (Karin Koch), Herold Productions (Wolfgang Herold), der Monaco Film und enigma film West (Alexander Loskant). Federführender Senderpartner ist der Bayerische Rundfunk (Redaktion: Cornelius Conrad) zusammen mit ARD Degeto (Redaktion: Roman Klink), WDR (Redaktion: Brigitta Mühlenbeck), NDR (Redaktion: Ole Kampovski), und arte (Redaktion: Nadja Dumouchel). Gefördert wird "Die schwarzen Brüder" durch die Medien- und Filmstiftung NRW, HessenInvest, die FFA, den FFF Bayern, die MFG Baden-Württemberg, das BKM und den DFFF, sowie den BLS Südtirol, dem schweizerischen Bundesamt für Kultur und der Zürcher Filmstiftung. Studiocanal bringt den Film 2013 bundesweit in die Kinos. Der Sendetermin im Ersten steht noch nicht fest.

Zum Inhalt:

Angesiedelt im 19. Jahrhundert, erzählt "Die schwarzen Brüder" die packenden Abenteuer des kleinen Giorgio und seiner Freunde, die tagtäglich als "Kaminfegerjungen" ihr Leben riskieren müssen. Als Kinder armer Tessiner Bauern werden die Jungs an Mailänder Kaminfegermeister verkauft, die sie durch die engen Schlote schicken. Aber Giorgio gibt nicht auf: Mit seinen Freunden gründet er den Bund der "Schwarzen Brüder". Sie halten zusammen, wehren sich gegen das Unrecht, verstricken sich in Kämpfe mit den Mailänder Straßenjungen und planen schließlich ihre spektakuläre Flucht zurück in die Heimat ...

Pressekontakt:

Filmpresse Meuser, Bernd Fehr; Tel: 069/4058040,
E-Mail: info@filmpresse-meuser.de

Ein Foto zum Drehstart ist ab 19.6. im Lauf des Nachmittags über
www.br-foto.de, Tel. 089/5900 10580 und über www.ard-foto.de abrufbar

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: