ARD Das Erste

Das Erste
Zwei aktuelle Sondersendungen im Ersten am 1. und 2. Dezember 2011

München (ots) -

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 10.30 - 11.30 Uhr
Terror von Rechts
Pressekonferenz der Ermittlungsbehörden
Moderation: Frank Bräutigam
In Karlsruhe werden Generalbundesanwalt Range und der Präsident des 
Bundeskriminalamts Ziercke gemeinsam vor die Presse treten, um über 
den neuesten Stand der Ermittlungen in Sachen "Brauner Terror" zu 
informieren. Eine gemeinsame Pressekonferenz der Bundesanwaltschaft 
und des Bundeskriminalamts ist ein Novum und zeigt die Brisanz des 
Themas.
Redaktion: Dr. Marcel Schilling (SWR)

Freitag, 2. Dezember 2011, 9.00 Uhr (VPS 8.59)
Bundestag live: Regierungserklärung zur Eurokrise
Am Freitag, 2. Dezember 2011, überträgt Das Erste von 9.00 bis 11.00 
Uhr die Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel und die
anschließende Debatte live. 
Vor dem Treffen des Europäischen Rates am 8. und 9. Dezember in 
Brüssel erläutert die Bundeskanzlerin vor dem Deutschen Bundestag 
ihre Europapolitik.
Moderiert wird die Sondersendung "Bundestag live" aus der Westlobby 
des Deutschen Bundestages vom stellvertretenden Chefredakteur des 
ARD-Hauptstadtstudios, Rainald Becker. Die Debatte kommentiert 
Natalia Bachmayer, Fernsehkorrespondentin im ARD-Hauptstadtstudio.  

Den geänderten Programmablauf für beide Tage entnehmen Sie bitte den Seiten http://programm.daserste.de.

Pressekontakt:

Zu "Terror von Rechts": Heike Rossel, Tel.: 06131/929-3272, E-Mail:
heike.rossel@SWR.de

Presseanfragen zum "Bundestag live":
ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation
Eva Woyte, Tel.: 030/22 88-11 00, Fax: 030/22 88-11 09
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: