ARD Das Erste

Das Erste
Drehstart für "Papa auf Probe" (AT) mit Pasquale Aleardi und Tanja Wedhorn

München (ots) - Auftakt für eine temporeiche, mit viel Wortwitz bestückte Komödie im Herzen von Berlin: Die Hauptrollen in "Papa auf Probe" (AT) spielen Pasquale Aleardi und Tanja Wedhorn; in weiteren Rollen sind u.a. Tom Hoßbach, Camares Amonat, Jale Arikan, Alma Leiberg, Marie Gruber sowie Stefan Grossmann, Rainer Piwek und Karl Kranzkowski zu sehen. Die Dreharbeiten in Berlin und Umgebung haben am 11. Oktober begonnen und dauern voraussichtlich bis zum 10. November 2011.

Moritz Kaiser (Pasquale Aleardi), Single aus Leidenschaft, kennt das Leben nur von der Überholspur: Geld, Autos, Frauen - alles fliegt ihm zu. Die Erfolgsstory endet jäh, als der Top-Designer völlig überraschend seinen Job verliert. Da ihm eine saftige Steuernachzahlung droht, braucht der verwöhnte Macho schnell einen neuen Job. Doch die Suche nach einer neuen Arbeitsstelle gestaltet sich schwerer als zunächst angenommen, und so landet Moritz schließlich bei Toby Breuer (Rainer Piwek), einem alternativen Möbelhersteller, der ihm eine interessante Offerte unterbreitet, jedoch nur einen Familienvater einstellen will. Nina Schmitz (Tanja Wedhorn) steht mit beiden Beinen fest im Leben, mehr als ihr manchmal lieb ist: Zwei Kinder, der zehnjährige Max (Tom Hoßbach) und die 16-jährige Jule (Camares Amonat), jede Menge Schulden durch ihren Ex-Mann, ein wenig einträglicher Job und eine tyrannische Spülmaschine sorgen für viel Realismus in ihrem Alltag. Moritz und Nina kennen sich aus dem Café, in dem sie mit ihrer Freundin Simay (Jale Arikan) arbeitet. Während Simay heimlich für Moritz schwärmt, sind sich Nina und er alles andere als grün. Doch als der Möbeldesigner erfährt, dass Nina zwei Kinder hat, kommt ihm eine brillante Idee: Er heuert Nina samt Kindern als seine Familie an, um den Job bei Toby Breuer zu ergattern. Damit, dass der Familienalltag seinen bisherigen Lebensstil völlig auf den Kopf stellt, hat Moritz jedoch nicht gerechnet.

Regie in dem amüsanten Geschlechterkampf führt Udo Witte, die Kamera Jochen Radermacher. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Andreas Heckmann. Phoenix Film mit Produzent Markus Brunnemann dreht im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Die Redaktion liegt bei Birgit Titze (ARD Degeto).

Pressekontakt:

ARD Degeto, Natascha Liebold
Tel.: 069/1509-336, E-Mail: nliebold@degeto.de

Phoenix Film, Tina Ziegler
Tel.: 030/75762- 491, Mobil: 0171/7600-706
E-Mail: ziegler@phoenix-film.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: