ARD Das Erste

TSV 1860 München im internationalen Rampenlicht
UEFA-Cup Rückspiel gegen Parma live im Ersten

München (ots) - International hui, national pfui - so sind die derzeitigen Vorzeichen des TSV 1860 München. Am Dienstag muss die Mannschaft von Trainer Lorant im UEFA-Cup-Rückspiel gegen den AC Parma Farbe bekennen. Durch das hervorragende 2:2 Unentschieden im Hinspiel stehen die "Löwen" nun im internationalen Rampenlicht. Der interessante Aspekt dabei für die Münchener: Trotz ihrer momentan mäßigen Leistungen in der Bundesliga und dem blamablen Ausscheiden gegen Bochum im DFB-Pokal steht das Rückspiel gegen den AC Parma bei den internationalenFernsehanstalten hoch im Kurs. So wird das Spiel neben Italien u.a. auch in Portugal, auf den Kanarischen Inseln, im Mittleren Osten, in Thailand, in Singapur und sogar in China live übertragen. Im gläsernen ARD-Studio in München hofft Moderator Gerhard Delling zusammen mit seinem Gast Helmut Haller, dreimaliger italienischer Meister (u. a. mit Juventus Turin) und immer noch Fußball-Legende in Italien, auf ein spannendes Spiel. Zwei Tage später müssen die roten Teufel aus Kaiserslautern die 0:1 Hinspiel-Niederlage aus dem Ibrox Park in Glasgow wettmachen. Dienstag, 5. 12. 2000 17.40 - 19.56 Uhr Sportschau live Fußball-UEFA-Pokal TSV 1860 München - AC Parma 3. Runde Rückspiel Reporter: Gerd Rubenbauer Übertragung aus dem Olympiastadion in München Donnerstag, 7. 12. 2000 15.45 - 17.55 Uhr Sportschau live Fußball-UEFA-Pokal 1. FC Kaiserslautern - Glasgow Rangers 3. Runde Rückspiel Reporter: Jürgen Bergener Übertragung aus dem Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern ots Originaltext: Erstes Deutsches Fernsehen Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Markus Bartosch, ARD-Sportkoordination, Tel: 089/5900 3780 E-Mail: m.bartosch@das-erste.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: