ARD Das Erste

Das Erste
Monatsbilanz November 2010
Das Erste und die Dritten Programme belegen den zweiten und dritten Platz in der Gunst des Fernsehpublikums

München (ots) - Im November erzielte Das Erste einen Marktanteil von 12,2 %; die Dritten Programme der ARD kamen auf 12,5 %. RTL erreichte einen Gesamtmarktanteil von 15,3 %, das ZDF brachte es auf 11,7 % vor SAT.1 mit 10,5 % und Pro7 mit 6,3 % - so die aktuellen Zahlen der GfK-Fernsehforschung.

Die zwei meistgesehenen Sendungen waren im November der "Tatort: Unsterblich schön" (BR) am 21. November mit dem Ermittlerduo Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl, denen 9,89 Millionen Zuschauer (das entspricht einem Marktanteil von 26,5 %) bei ihren Nachforschungen zusahen, gefolgt von den Kollegen des SWR - Richy Müller als Thorsten Lannert und Felix Klare als Sebastian Bootz -, die sich am 14. November auf die Suche nach einer verschwundenen Frau in "Die Unsichtbare" machten und dabei von 9,61 Millionen Zuschauern (25,9% MA) begleitet wurden. Auch alle weiteren neuen "Tatort"-Folgen am Sonntagabend um 20.15 Uhr verfolgten jeweils über acht Millionen Zuschauer.

Das Fußball-Länderspiel "Deutschland - Schweden" am 17. November sahen 9,11 Millionen Fußballbegeisterte (28,6 % MA) und auch die "Sportschau" lag mit der Berichterstattung zum elften Spieltag der Bundesliga mit 6,66 Millionen Zuschauern (26,7% MA) in den Top Ten der meistgesehenen Sendungen.

Nach wie vor führend ist Das Erste bei den Nachrichtenangeboten: Allein die Hauptausgabe der "Tagesschau" im Ersten, einigen Dritten Programmen, bei 3sat und Phoenix sahen durchschnittlich 9,39 Millionen Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 30,9 %. Der Abstand zu den folgenden Nachrichtensendungen wird dabei deutlich: "RTL aktuell" verzeichnete 4,31 Millionen Zuschauer (17,8% MA), "heute" im ZDF und bei Phoenix 4,39 Millionen Zuschauer (17,2% MA) und die "Sat.1 Nachrichten" 2,09 Millionen (6,9% MA).

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: