ARD Das Erste

Presseclub mit Jörg Schönenborn - "Fachkräfte gesucht, Einwanderer unerwünscht - Wie fremdenfeindlich ist Deutschland?"

Köln (ots) - Das Erste, Sonntag, 17.10.2010, 12.03 - 12.45 Uhr

Die Statistik sagt es unmissverständlich: Deutschland ist im Moment ein Abwanderungsland. Die Zeit, als Tausende zu uns strömten, ist vorbei, und es muss Besorgnis erregen, dass sich gerade junge, gut ausgebildete Migranten wieder aus Deutschland verabschieden. Die Wirtschaft fordert wegen des Fachkräftemangels mehr Anwerbung im Ausland, CSU-Chef Horst Seehofer dagegen bestreitet, dass es mehr Zuwanderung geben muss und warnt vor den Problemen mit Menschen aus anderen Kulturkreisen.

Die lebhafte Debatte über Migration bricht alte Tabus auf. Im Vordergrund stehen die Probleme der Integration, die positiven Aspekte der Zuwanderung spielen in der Debatte kaum eine Rolle. Eine neue Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung legt den Schluss nahe, dass die Fremdenfeindlichkeit im Lande wächst. Rechtsradikale Einstellungen dringen bis in die bürgerliche Mitte vor.

Wie gefährlich ist diese Stimmung für Deutschland? Verspielen wir wegen der Versäumnisse in der Migrationspolitik die Zukunft unseres Landes? Darüber diskutiert WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn im ARD-Presseclub mit diesen Gästen:

   -	Tissy Bruns, Tagesspiegel -	Cordula Tutt, Wirtschaftswoche -	
Peter Hausmann, Bayernkurier -	Joachim Frank, Frankfurter Rundschau 

Redaktion: Evelyn Noll

www.ard-foto.de

Pressekontakt:

WDR Pressestelle, Annette Metzinger,Tel. 0221 220 2770, -4605.

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: