ARD Das Erste

Das Erste: Toni Costa in seinem ersten Fall: Drehstart für "Toni Costa - Der rote Regen" (AT) mit Hardy Krüger jr. in der Hauptrolle nach den Romanen von Burkhard Driest

München (ots) - Auf der Ferieninsel Ibiza fiel am 9. September 2010 die erste Klappe für die neue Krimi-Reihe "Toni Costa - Der rote Regen" (AT) nach den Romanen von Burkhard Driest. Die Rolle des Kommissars Toni Costa spielt Hardy Krüger jr. . An seiner Seite steht Edita Malovcic als seine Kollegin sowie Katja Woywood als seine Freundin vor der Kamera. In weiteren Rollen sind Siemen Rühaak, Sabine Vitua, Antonio Putignano sowie der Buchautor Burkhard Driest selbst zu sehen. Gedreht wird voraussichtlich noch bis Anfang Oktober auf Ibiza und Mallorca.

Zum Inhalt:

Kommissar Toni Costa, auf Ibiza aufgewachsen, war lange Zeit bei der Hamburger Mordkommission. Jetzt ist er nach Ibiza zurückgekehrt, um mit seiner Freundin Karen (Katja Woywood) ein neues Leben anzufangen. Schon sein erster Einsatz konfrontiert ihn mit mysteriösen Todesfällen. Die wohlhabende Ingrid Scholl - häufige Patientin des renommierten Schönheitschirurgen Dr. Schönbach (Siemen Rühaak) - wird in ihrem Apartment tot aufgefunden. Ihr Gesicht ist blutverschmiert. Sie ist von der Treppe gestürzt und hat sich das Genick gebrochen. Es sieht ganz nach einem schrecklichen Unfall aus. Doch neben ihr liegt eine Venus-Statue. Wurde sie eventuell erschlagen? Der spätere Autopsie-Befund stellt eine erhöhte Dosis ihres Herzmedikaments in ihrem Blut fest. Offensichtlich wollte jemand die attraktive Mitfünzigerin ermorden. Costa und seine Kollegin Elena (Edita Malovicic) ermitteln im Umfeld der Toten und stoßen dabei auf Franziska (Sabine Vitua), eine Freundin des Opfers. Sie finden heraus, dass Franziska ein heimliches Verhältnis mit dem jungen Freund der Toten hatte. Der Fall scheint aufgeklärt. Doch dann wird auch Franziska tot in der Badewanne ihres Apartments aufgefunden. Costa und sein Team stehen erneut vor Ungereimtheiten. Zwar deutet alles auf einen Selbstmord hin, doch Costa bleibt skeptisch. Obwohl für seinen Chef alles klar ist, drängt er auf eine Obduktion. Bei seinen weiteren Ermittlungen tritt ein Familienmitglied auf den Plan, mit dem Costa eigentlich nichts mehr zu tun haben wollte: Sein Onkel "El Cubano" (Burkhard Driest), der für seine mafiösen Machenschaften bekannt ist. Die beiden toten Frauen wurden in seiner Apartment Anlage "Vista Mar" gefunden. Der Fall entwickelt sich immer mehr zu einem der kompliziertesten Fälle in Costas Karriere. Den Einschüchterungen seines Onkels zum Trotz folgt Costa schließlich seiner Intuition und bringt ein wohlgehütetes Geheimnis ans Tageslicht. Dadurch gerät plötzlich auch seine Freundin Karen in akute Lebensgefahr ...

"Toni Costa - Der rote Regen" ist eine Produktion der Ziegler Film (Produzentin: Regina Ziegler) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Ausführender Produzent ist Wolfgang Hantke. Regie führt Michael Kreindl, der das Drehbuch von Mathias Klaschka verfilmt. Die Redaktion liegt bei Hans-Wolfgang Jurgan (ARD Degeto).

Pressekontakt:

ARD Degeto Programmplanung und Presse, Nicole Marneros,
Tel.: 069/ 1509 - 338, Fax.: 069/ 1509 - 399, E-Mail:
presse-degeto@degeto.de



Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: