ARD Das Erste

Das Erste
"Bericht aus Berlin" am Sonntag, 5. September 2010, um 18.30 Uhr im Ersten

München (ots) - Geplante Themen:

Energiegipfel im Kanzleramt

Am Sonntagnachmittag treffen sich zunächst die zuständigen Minister, später dann zusätzlich die Fraktions- und Parteivorsitzenden der Regierungskoalition im Kanzleramt, um Eckpunkte des Energiekonzepts zu beschließen - strittig sind vor allem Laufzeitverlängerungen für die Kernkraftwerke und die Brennelementesteuer. Vor dem Kanzleramt wollen Atomkraftkritiker protestieren. Reporter: Marcus Bornheim

Unruhe im Ländle

Ein halbes Jahr vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg herrscht Unruhe im Ländle: Parteiübergreifender Bürgerprotest gegen das Bahnhofsprojekt "Stuttgart21", Streit um die Frage der Laufzeitverlängerung auch für baden-württembergische Kernkraftwerke sowie Querelen zwischen den Koalitionspartnern auf Bundesebene lassen eine erneute schwarz-gelbe Mehrheit im baden-württembergischen Landtag als gar nicht mehr sicher erscheinen. Ministerpräsident Stefan Mappus kämpft um seine Wiederwahl. Reporter: Robin Lautenbach

Interview Ministerpräsident Stefan Mappus, CDU (Schaltgespräch)

Umstrittener Parteichef: Linkspartei murrt über Klaus Ernst Er ist die männliche und westliche Hälfte der Führungs-Doppelspitze, aber vor allem in den neuen Bundesländern wächst der Unmut über Klaus Ernst. Vor allem seine zusätzlichen Einnahmen gehen vielen Genossen gegen den Strich - darüber hinaus wird inhaltliche Führung vermisst, die Linkspartei sorgt sich um schrumpfende Zustimmung. Am Montag muss Klaus Ernst sich vor der Parteiführung rechtfertigen. Reporter: Tim Herden

Interview Fraktionsvorsitzender Gregor Gysi, Die Linke (Studiogespräch)

Moderation: Rainald Becker

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: