ARD Das Erste

Das Erste
Monatsbilanz August 2010: ARD-Programme in der Publikumsgunst vorn
Das Erste und die Dritten erreichen Marktanteile von 12,2% und 13,2%

München (ots) - Im August erzielte Das Erste einen Marktanteil von 12,2%, die Dritten Programme der ARD erreichten zusammengenommen 13,2%. Auf RTL entfiel ein Marktanteil von 12,8%, das ZDF kam auf 11,9%, Sat.1 auf 10,3% und ProSieben auf 6,4%. Das geht aus den aktuellen Daten der GfK Fernsehforschung hervor.

Zum Erfolg des Ersten trugen in besonderem Maße die Krimis am Sonntagabend bei: Der "Polizeiruf 110: Risiko" des MDR vom 15. August war mit 8,24 Millionen Zuschauern (Marktanteil 25,4%) sogar die meistgesehene Fernsehsendung des Monats. Auch die "Tatort"-Episoden "Glaube, Liebe, Tod" des ORF vom vergangenen Sonntag (8,11 Millionen Zuschauer, Marktanteil 23,4%) und "Hauch des Todes" (SWR) vom 22. August (7,58 Millionen Zuschauer, Marktanteil 23,6%) gehörten zu den erfolgreichsten Filmen im August.

Die Erfolgsserie "In aller Freundschaft" (MDR) am Dienstagabend erreichte im August durchschnittlich ein Publikum von mehr als sechs Millionen Zuschauern je Folge (6,14 Millionen, Marktanteil 20,6%). Ein Publikumsmagnet war im August auch "Mord mit Aussicht" mit durchschnittlich 5,71 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 20,0%.

Nach der Sommerpause der Fußball-Bundesliga waren die Fans voller Erwartung: Die live übertragene Auftaktbegegnung Bayern München - VfL Wolfsburg sahen 6,26 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 24,3% entsprach.

Die Unterhaltungsangebote des Ersten konnten ebenfalls überzeugen: Die Jubiläumssendung "Das Beste aus 30 Jahren Verstehen Sie Spaß?" (SWR) vom 28. August erfreute 5,86 Millionen Zuschauer (Marktanteil 21,7%), "Die große Show der Naturwunder" (SWR) vom 26. August war für 5,16 Millionen Zuschauer (Marktanteil 17,5%) die erste Wahl.

Unverändert war Das Erste für das Fernsehpublikum die wichtigste Informationsquelle: Die "Tagesschau" im Ersten, einigen Dritten Programmen, bei 3sat und Phoenix sahen allabendlich 8,32 Millionen Zuschauer (Marktanteil 33,0%). Der Abstand zu den folgenden Nachrichtensendungen ist dabei sehr deutlich: "RTL aktuell" mit 3,43 Millionen Zuschauern (Marktanteil 18,5%), "heute" im ZDF und bei 3sat mit 3,39 Millionen Zuschauern (Marktanteil 17,2%) und die "Sat.1 Nachrichten" mit 1,72 Millionen Zuschauern (Marktanteil 6,9%). Auf großes Zuschauerinteresse stieß auch der ARD-Brennpunkt "Flut in Pakistan - Wo bleibt die Hilfe?" am 16. August: 4,41 Millionen Zuschauer (Marktanteil 15,2%) informierten sich im Ersten über die Situation der Betroffenen nach der Flutkatastrophe.

Pressekontakt:

Burchard Röver
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089 / 5900 - 3867
E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: