ARD Das Erste

ARD-DeutschlandTrend (III): Deutsche beurteilen wirtschaftliche Lage so optimistisch wie lange nicht - Mehrheit dagegen, Einwanderung ausländischer Fachkräfte zu erleichtern

Köln (ots) - Sperrfrist für alle Ergebnisse:

   -       für elektronische Medien heute, 22:45 Uhr
   -       für Printmedien: Freitagsausgaben 

Verwendung nur mit Quellenangabe "ARD-DeutschlandTrend"

Die Deutschen beurteilen die wirtschaftliche Lage so optimistisch wie lange nicht. Im aktuellen ARD-DeutschlandTrend rechnen 50 Prozent damit, dass die wirtschaftliche Lage in einem Jahr besser sein wird als heute. Dies sind sechs Punkte mehr im Vergleich zum November letzten Jahres. 31 Prozent rechnen damit, dass die wirtschaftliche Lage in einem Jahr etwa gleich sein wird (+6). 18 Prozent rechnen mit einer Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage (-12).

Eine Mehrheit von 58 Prozent sagt, "man merkt, dass es mit der Wirtschaft wieder bergauf geht". Mehr als drei Viertel der Deutschen (77 Prozent) finden, "den Unternehmen geht es zwar besser, aber die Beschäftigten merken nichts davon". Vor diesem Hintergrund halten 71 Prozent die Forderungen der Gewerkschaften nach Lohnerhöhungen in der nächsten Tarifrunde von mindestens drei Prozent für angemessen. 26 Prozent halten diese nicht für angemessen. Für diese Umfrage im Auftrag der ARD-Tagesthemen hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap von Montag bis Dienstag dieser Woche 1.000 Wahlberechtigte bundesweit telefonisch befragt.

Eine große Mehrheit ist dagegen, die Einwanderung ausländischer Fachkräfte nach Deutschland zu erleichtern. Nur 30 Prozent finden diesen Vorschlag richtig, 68 Prozent finden dies nicht richtig.

Befragungsdaten

   -       Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in 
           Deutschland ab 18 Jahren
   -       Fallzahl: 1.000 Befragte.
   -       Erhebungszeitraum: 02. bis 03. August 2010
   -       Erhebungsverfahren: Computergestützte Telefoninterviews 
           (CATI)
   -       Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Randomstichprobe
   -       Fehlertoleranz:       1,4* bis 3,1** Prozentpunkte 

* bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%

Pressekontakt:

WDR-Pressestelle, Stefanie Schneck, stefanie.schneck@wdr.de, Telefon
0221 220 2075
WDR-Chefredaktion, Ingmar Cario, ingmar.cario@wdr.de, Telefon 0221
220 1800

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: