ARD Das Erste

Das Erste
MARIENHOF: Christian Volkmann sagt "Byebye!"
Am Dienstag, 10. August 2010, in Folge 3866

München (ots) - Ein Verhaag gewinnt immer, um jeden Preis! Mit diesem Motto bescherte David Verhaag (Christian Volkmann) den Marienhöflern in den letzten Jahren viel Ärger. So auch jetzt, da er sich entschlossen hat, den MARIENHOF zu verlassen, um nach New York zu gehen. Denn nachdem sich sogar seine große Liebe Toni (Sandra Koltai) wegen seiner korrupten Machenschaften von ihm hat scheiden lassen, um dann den charmanten Arzt Nic Stein (Hendrik Borgmann) zu heiraten, hält ihn nichts mehr in Köln.

Zum Abschied hat er nur noch eines im Sinn: Rache! So schloss David mit seiner einzigen verbleibenden Verbündeten Constanze Riemer (Julia Dahmen) die Wette ab, dass er Tonis Freundin Netty Töppers (Ivonne Polizzano) ins Bett bekommen würde. Damit wollte er nicht nur beweisen, dass die Marienhöfler genauso schwach sind wie er, sondern auch die Liebe von Netty und Charly Kolbe (Sven Thiemann) ruinieren. Gesagt, getan: David wickelte Netty um den Finger, indem er ihr nicht nur die große Karriere als seine Assistentin versprach, sondern ihr auch seine - angeblich - große Liebe gestand. Als er sie schließlich anflehte, mit ihm nach New York zu gehen, kam es zum Eklat: Charly ging auf David los, der spielte das Opfer und verführte damit Netty. Jetzt stehen Netty und Charly vor den Trümmern ihrer Liebe, während David triumphierend seinen Umzug nach New York vorbereitet ...

"Die fiesen Seiten von David zu spielen, hat mir immer am meisten Spaß gemacht", stellt Christian Volkmann schmunzelnd fest. Nach drei Jahren als skrupelloser Geschäftsmann David Verhaag verabschiedet er sich nun vom MARIENHOF. Der gebürtige Hanauer übernahm nach zahlreichen Theater-Engagements in Mainz, Koblenz und Frankfurt ab Folge 3137 (Ausstrahlung Donnerstag, 12. Juli 2007) die Rolle des Bösewichts in der ARD-Daily. In Episode 3866, die am Dienstag, 10. August 2010, laufen soll, wird der 28-Jährige zum vorerst letzten Mal zu sehen sein.

MARIENHOF im Internet: www.DasErste.de/marienhof

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-3867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Kai Meinschien, Bavaria Fernsehproduktion,
Tel. 089/6499-3039, E-Mail: kai.meinschien@bavaria-film.de

Sandra Wesp, Pressestelle MARIENHOF,
Tel. 089/6499-2612, E-Mail: sandra.wesp@bavaria-film.de

Fotos unter: www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: