ARD Das Erste

ARD-Radio mit Rundum-Berichterstattung aus Sydney

Hamburg/Sydney (ots) - Die ARD-Hörfunkprogramme werden bei den Olympischen Spielen in Sydney ein weiteres Mal beweisen, dass das Radio das schnellste Medium ist. Die Zuhörer mögen sich an die Geschichte vom Hasen und Igel erinnern - mit dem ARD-Hörfunk in der Rolle des Igels. Wo immer auf den Olympia-Plätzen in und um Sydney etwas Spannendes passiert, sind die Radio-Reporter des Senderverbunds zur Stelle. Wann und wo immer deutsche Athleten um Medaillen kämpfen, werden Radio-Hörer live daran teilhaben können. Jede Goldmedaille wird unmittelbar akustisch in die Wohnstube oder das Büro geliefert. Und nicht nur das. Der Radio-Hörer ist mit der ARD immer auf der Höhe des Geschehens. Er wird auf die großen Ereignisse in der Olympia-Stadt bereits durch Berichte im Vorfeld eingestimmt mit Porträts und Vorschauen, und er wird auch die Reaktionen der Medaillen-Gewinner erfahren. Denn die kommen in den ARD-Radioprogrammen persönlich zu Wort. Das ARD-Radio beginnt mit seiner Berichterstattung bereits lange vor dem eigentlichen Wettkampf-Beginn täglich um 23.45 Uhr und beendet diese erst zu einem Zeitpunkt, wenn die Athleten in Australien längst neuen Medaillen und Erfolgen entgegenschlummern. 70 ARD-Programm-und Technik-Mitarbeiter werden rund um die Uhr tätig sein, um die Radio-Hörer auf dem schnellsten Wege zu informieren und zu unterhalten. Dabei setzt der ARD-Hörfunk auf die Vorgabe des früheren Bundestrainers Berti Vogts: "Die Mannschaft ist der Star". ots Originaltext: ARD Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Martin Gartzke 040/4156-2300 Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: